Wer ist auf einen Rollstuhl angewiesen und hat schon mal eine Hurtigrutenreise mitgemacht und mag (telefonisch) von seinen Erfahrungen erzählen? Wir planen eine solche Reise für jemanden und haben viele Fragen, die uns das Reisebüro nicht beantworten kann. #followerpower

@padeluun in der Vergangenheit gab es viele kleine Reiseanbieter, die sich auf bestimmte Gruppen spezialisiert haben. Ob es die jedoch derzeit noch gibt, das kann ich Dir nicht sagen. Falls Du da jedoch im Netz was findest, dann würde ich zur Orientierung einfach schauen, welche Schiffe die anbieten.

@Aakerbeere Es gibt diese Reiseanbieter auch immer noch, allerdings sind die exorbitant teuer und dort geht es meist um Gruppenreisen. Jedenfalls bei denen, die ich kenne. Im 21. Jahrhundert sollte die Infrastruktur aber soweit barrierefrei sein, dass man mit Rolli spontan verreisen kann. Wohlgemerkt - "sollte"... @padeluun

@Erdrandbewohner @Aakerbeere @padeluun Das ist nicht so eindeutig, imho. Gehe ich z.b. von den Erfahrungen mit meiner Freundin aus, sähe ich wegen Rolli kein Problem. Es waren überall Aufzüge und ihrer war nicht groß, der hätte reingepasst. Bei einem E-Rolli wäre ich unsicher. In den Kabinen, die ich gesehen habe, war das Bad nicht mit dem Rolli zu befahren, da müsste die Person in der Lage sein, ein paar Meter ohne klarzukommen.

@maikek @Erdrandbewohner @padeluun im Notfall sollen keine Aufzüge benutzt werden oder sind dann eventuell eh nicht funktionstüchtig, darum Deckebene.

Aber Du hast absolut Recht, direkt bei Hurtigruten anrufen und sich beraten lassen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!