Follow

"Was mich in letzter Zeit ärgert ist dass immer mehr Verlinkungen zu Twitter oder Instagram in meinen Timelines auftauchen. Wenn ich an Twitter, Facebook oder Instagram interessiert wäre würde ich mich dort aufhalten, bin ich aber nicht"

Ein wahres Wort das @dsw28 da von sich gibt. Ich teile diese Auffassung und falls ihr besagten Tröter noch nicht kennt, ruhig mal den obigen @ klicken und nachlesen.

Nun ja. Nennt sich Inter-Net und man verlinkt darin Dinge miteinander.

@one
Absolut nachvollziehbar jedoch, ich kann hierbei nicht für alle sprechen, meiden einige der hier registrierten Benutzer diverse große (datenhungrige) Dienste, mitunter um ein Zeichen zu setzen und/oder um mit ihren Inhalten eine gleichwertige Parallelgesellschaft, ich nenne das jetzt mal absichtlich so, aufzubauen und/oder zu etablieren.
Das manchen dann die indirekte Werbung für eines der bekannteren Netzwerke hier im kleineren Netzwerk stört, ist in meinen Augen verständlich.

@meldrian natürlich kann ich es verstehen und habe auch Sympathien für deine Position. Nur, du wirst es nicht verhindern können. So viele Nutzer, so viele verschiedene Absichten und Gebräuche.

@one
Verhindern? Nein.
Wie den ursprünglichen Autor ärgert es mich lediglich, je nach Häufigkeit mal mehr und mal weniger.

Der Tröt und die Erklärung dazu (danke für deine Reaktion die mich zu zweiterem veranlasst hat) dienen denjenigen die derlei (vielleicht sogar unterbewusst / ohne sich darüber Gedanken zu machen) teilen als "Hey, finde ich nicht so supi".

Was derjenige welcher daraus macht ist dann seine Sache 😊

Letzten Endes sind wir doch alle Freunde hier.

@meldrian Jup, dasselbe ist mir auch aufgefallen, einen habe ich schon aus meiner Followerliste geschmissen.

@meldrian @dsw28 Sehe ich genauso. Werde Usern, die das so handhaben entfolgen, möchte llieber Originale Toots von hier anstatt irgendwelche Dinge von Twitter lesen. Gibt ja auch noch RSS-Feeds, die man außer Twitter noch nutzen kann.

@meldrian @dsw28 Hhmm, klar, verstehe ich irgendwie. Aber warum anderen verschreiben, was und wie sie zu tröten haben? Man hat soviele bessere Optionen: Ignorieren, Muten, Entfolgen.

@julianwki
Das sage ich ja auch, von wegen filtern.
Jeder kann schreiben was er will, mache ich ja auch.
Meine Meinung ist, dass die entsprechenden Personen hier etwas erwarten was sie nicht bekommen. Ich habe oft genug Sätze gelesen wie: hier habe ich weniger Follower, ich bin dann weg. Sie sind dann halt mehr bei Twitter und verlinken hier auf die Twitter-Seite.
Ich habe auch in Profilen schon gelesen dass hier verlinkt aber nicht gelesen wird.
Warum?
@meldrian

@dsw28 Ok, sowas braucht's dann auch nicht. Ich z.B. x-poste von/nach Twitter, nutze aber auch beide TLs parallel.
Für mich fühlt sich Mastodon aktuell ähnlich wie Twitter zur Anfangszeit an: Nerdy und (für mich) spannendere Inhalte. Twitter ist eben zwischenzeitlich Mainstream geworden, das zieht die Massen an und diese sind halt durchschnittlich.

@julianwki
Vielleicht liegt es daran dass ich Twitter nie genutzt habe.

@dsw28
Ich beobachte hier allerdings auch teilweise ein recht ungesundes elitäres Verhalten nach dem Motto "Bin bei Mastodon und damit automatisch besser als andere". Das gefällt mir nicht und wird diesem Medium nicht gerecht.
Mag sein dass ich dich so verstanden habe. Entschuldige. 😉

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!