#MastoTip
Man kann übrigens Mastodon-Konten auch via RSS-Feed folgen. Dafür muss einfach .rss an die Konto-URL angehängt werden. Für mein Konto also bspw. so:

social.anoxinon.de/@jeybe.rss

Geht ebenfalls, wenn man nach einem Hashtag filtern möchte:

social.anoxinon.de/@jeybe/tagg

#FOSS #RSS

CC @ddeimeke

@jeybe @ddeimeke Also für jemanden der RSS noch nie verwendet hat, gibt's da eine Softwareempfehlung?

@murks @ddeimeke @jeybe Für Android fand ich Flym/sparss ganz gut.
RSS ist das universelle Austauschformat, damit kann man sehr einfach woandershin (zB eine fb-Page) crossposten. Oder in einen TG-Channel. Oder Diaspora, Wordpress, E-Mail, ... - einfach alles (außer Instagram, weil die scheisze sind)
Follow

@dlq @ddeimeke @jeybe Danke, wusste garnicht dass man RSS zum publishen verwenden kann. Wie gesagt, hab's nie genutzt und weiß kaum was es ist.
Wie gesagt, telephon apps gehn bei mir nicht, aber ein desktop-reader (für Linux) wär vlt. zum ausprobieren.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!