Follow

@kuketzblog Sehr schön! 😀 Ich sehe allerdings immer wieder ein soziales Problem, kein technisches: Die Leute _wollen_ nicht wechseln. Seit über 10 Jahren rede ich schon auf mein Umfeld ein - natürlich _in_ den Netzen, die sie eigentlich nicht nutzen sollten (weil sie sonst ja nicht erreichbar wären). Bringt nichts. Ist denen egal. "Alle sind bei FB/WA/Insta." - und wenn da "alle" sind, dann bleiben sie halt auch.

@kuketzblog Das ging in der Vergangenheit so weit, dass ich anno domini 2009 oder so tatsächlich mal den großen Netzen den Rücken kehrte - und feststellte, dass ich danach _tatsächlich_ ziemlich allein war. 😯 Jetzt mache ich das wieder, nach 10 Jahren des permanenten auf die Leute ein Redens. Mittlerweile hat sich die Struktur soweit geändert, dass ich mich alleingelassen dann sogar wohler fühle. 😏
Ändern wird sich nichts. "Alle" werden bei den Datenriesen bleiben.

@kuketzblog Schließlich ist ihnen die tägliche Aufmerksamkeitsdroge wichtige als persönliche Kommunikation.

@nerdosoph
Ja das ist ein Henne-Ei Problem und Faulheit "och nee, nicht noch eine app". Lösung wäre: offenes und sicheres Protokoll mit Client der eigenen Wahl. Was ich sehr gut finde ist, dass die #FridaysForFuture auch schon sehr aktiv über Telegram kommunizieren. Kritik an #Telegram hin oder her, es ist die aktive Nutzung einer Alternative.
@kuketzblog

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!