Wow. Einfach nur wow.

Habe das Video hier die letzten Tage schon immer wieder in meiner Timeline gesehen, und nun eben endlich angeschaut.

Und es zeigt einfach nur noch mal verdammt deutlich, warum an den Hashtags und einfach ne ganze Menge dran ist.

Schaut es euch an. Komplett. Es geht zwar knall eine Stunde, aber die ist es in jedem Fall wert.

Und anschließend das großflächige Teilen an "alle Schichten" nicht vergessen!

invidio.us/watch?v=4Y1lZQsyuSQ

Lasst uns gemeinsam dafür sorgen, das der Wahnsinn endlich ein Ende hat, und die Politiker gewisser Parteien nicht mehr so leichtfertig mit unserer, und vor allem auch mit der Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder spielen und diese nahezu auf direktem Wege die Klippe herunter stürzen.

Es kann nicht sein, das sich die Politik im 21. Jahrhundert so verdammt arrogant unterwegs ist, und sich ausschließlich auf ökonomische Vorteile fixiert.

Wir können an der Situation nur was verändern wenn wir ein ganz klares Zeichen setzen und den Leuten, die im Moment viel zu viel Macht und Einfluss haben zeigen, so geht es nicht, und so wollen wir das, bzw. euch auch nicht.

Kümmert euch bitte um die verdammten Probleme die wirklich zählen!

Und hört auf die Menschen, die ihr verdammt nochmal vertreten sollt von vorne bis hinten durch eure eigene Dummheit und Feigheit zu belügen.

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!

Und diese ganzen scheinheiligen "Experten" die da eine Fresse reißen und denken sie seien Gott auf Erden, aber am Ende absolutnkeine Ahnung von dem haben, mit dem sie sich eigentlich in ihrem Job beschäftigen sollten sind einfach nur maximal armselig.

Wie kann es sein, das in einem Land wie Deutschland solche Pfeifen gibt, die so viel zu sagen haben?

Wie kann jemand so verdammt viel zu einem Thema zu sagen haben, das die Person selber nicht versteht?!

Das ist doch krank!

Bitte wie kann es sein, das diese Leute da oben, die sich damit rühmen unser Land zu vertreten und zu lenken, so extrem ignorant sind, und sich einen Scheiß darum scheren, was mit der Bevölkerung ist?

Es zählt ausschließlich die Wirtschaft, das was die Lobbyisten sagen und nicht das, was ethisch und vom logischen Menschenverstand das einzig vernünftige wäre.

Ich finde da muss gewaltig was passieren.
So wie es jetzt ist wird das vermutlich nicht mehr lange dauern bis es so richtig knallt.

@nuron da unterschätzt Du die separierende Eigenschaft des Kapitalismus vermutlich erheblich. Uns wurde von Kind an beigebracht, dass wir für unsere Erfolg (und unsere Niederlagen) selbst verantwortlich sind. Das hat dazu geführt, dass die Gewerkschaften quasi nicht mehr existieren, obwohl die eigentlich unsere einzige Lobby sind die wir hatten.

@favstarmafia
Du willst mir nicht gerade verklickern das wir quasi keine Lobbyisten mehr haben, oder?

@nuron wir als Bevölkerung, also die arbeitende Bevölkerung haben in der Tat keine Lobby mehr in der Regierung. Wer sollte das den sein? Vielleicht die Linken aber die werden ja seit Jahren von den etablierten Parteien so klein wie möglich gehalten. Bestes Beispiel war Hesse, als die sPD lieber die Regierung versenkt hat, als mit denen eine Koalition einzugehen. Die sPD!!

Follow

@favstarmafia
Ach so meinst du das...

Nein, stimmt. Die Bevölkerung hat da wenig bis gar nichts zu sagen.

Dafür $Konzerne um so mehr.

Und das ist meiner Meinung nach ein riesiges Problem.

@nuron weil wir immer noch nicht verstanden haben, dass eine repräsentative Demokratie nicht durch Wahlen beeinflusst wird, sondern durch die Beeinflussung der Repräsentanten.

@nuron deshalb sind die Linken wirklich eine ganze besondere Partei, weil sie Geld von großen Organisationen bis jetzt immer abgelehnt haben und vermutlich genau deshalb will niemand mit ihnen im Parlament zusammen Regierung spielen, weil die Lobbyisten bei ihnen erst mal ins Leere laufen werden.

@nuron und genau aus dem gleichen Grund haben die etablierten Parteien auch nicht wirklich ein Problem mit der AfD, denn bei denen werden die Lobbyisten perfekte Arbeit machen können, da die vermutlich fast alle mit Geld und Unterstützung am Ende auf Linie gebracht werden können.

@nuron wenn Du dich damit mal ein bisschen beschäftigen willst, dann fang mal mit diesem Video an, ich sage dir aber gleich, es ist eher deprimierend, aber man sollte es trotzdem mal gesehen haben
m.youtube.com/watch?v=Rx5SZrOs

@favstarmafia
Nimmer heute, morgen aber wenn es rein passt 😴

@nuron Du solltest ziemlich wach sein, weil es vermutlich dein ganzes Weltbild auf den Kopf stellen wird. Der Autor ist übrigens Professor in Kiel, es ist also absolut keine Verschwörungstheorie (leider).

@nuron fang vielleicht mal besser mit diesem Vortrag an, den hat er in Heidelberg gehalten, der ist sogar in Alpha gelaufen.
m.youtube.com/watch?v=ZNzvIY-B

@favstarmafia @nuron Absurderweise stützen solche vordergründig aufklärenden Beiträge das System, weil sie den Zuhörern suggerieren "Ihr braucht gar nicht erst versuchen, etwas zu ändern, es ist ja eh vergeblich ..."

@7usr7local

das ist in der Tat ein echtest Problem dieser Forschung, auf die ich auch keine Antwort habe.

Das ändert aber nichts daran, dass das System so funktioniert, wie des dort erklärt wird.

@nuron

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!