Follow

Heute morgen der Saarländische Rundfunk so: "70 Prozent der Teilnehmer unserer Facebookumfrage lehnen die Corona Warn App wegen Datenschutzbedenken ab."

Ich so: Kopf. Tisch. Finde den Fehler...

@plabberpapp Ja, urplötzlich kümmern sie sich um Datenschutz. Aber wenn wir vor Google und facebook und whatsapp warnen, haben sie ja nichts zu verbergen. 🤦‍♀️

@plabberpapp 70%? Wie viele haben denn da mitgemacht? 10?

@tobi

@plabberpapp

10 könnte schon sein,
ehrlich gesagt hoffe ich das 100% waren....

@plabberpapp Sieh es mal positiv: Irgendwann und irgendwo muss Sensibilisierung für solche Themen *beginnen*. Und, offen gestanden: Auf meiner persönlichen Bedrohungs-Matrix stehen auch Dienste, die meinen Aufenthaltsort kennen und verfolgen, weiter oben als solche, die das nicht tun und über die ich nur digital kommuniziere. 😉

@plabberpapp
Dieses Verhalten nennt man kognitive Dissonanz. Oder vulgärer: Verdrängung aus Bequemlichkeit.

@plabberpapp Nimm es als Zeichen,dass ihnen das Wort Datenschutz wohl doch nicht vollkommen unbekannt ist :D Wenn die Umfrage nur auf Facebook stattfindet,koennen die Leute halt nur da antworten.Wo anders haette das Ergebnis vielleicht noch besser ausgesehen,aber das klingt doch schon ganz gut.Wenn sie jetzt auch noch Facebook loeschen wuerden,bestuende doch noch Hoffnung fuer die Menschheit :D

@plabberpapp Seit 20 Jahren lehrt die Erfahrung, dass dem Staat mit Daten nicht zu trauen ist.

@kaffeeringe
Dieser Staat hat spätestens seit Rot-Grün unter Schröder jegliches Vertrauen bis in alle Ewigkeit verspielt.
@plabberpapp

@zimperwuck @plabberpapp Vielleicht bist Du zu jung: Kohl war definitiv noch weniger zu trauen.

@kaffeeringe Werter Jungspund,
ich darf stolz behaupten, dass ich noch Willy Brandt als Kanzler erlebt habe.
Bei Kohl wusste jeder, der halbwegs einen klaren Gedanken fassen konnte, das der lügt, sobald er nur den Mund aufmacht.
Schröder war/ist dermassen neoliberal, dass sich selbst die FDP jahrelang nicht traute, auch nur annähernd Forderungen zu stellen, die dem schröderschen sozialen Kahlschlag nahe kommen. Aber Schröder war auch ein Menschenfänger.

@kaffeeringe p.s.: Nur zur Erinnerung - ein kleiner Teil der rot-grünen Glanzleistungen zwischen 1998 und 2005:

@zimperwuck Magst mich einfach auf Deine Blocklist setzen? Ich gender in der Regel und ich merke schon, dass unsere Gespräche hier nicht gut sein werden.

@plabberpapp Oh je, schöner Whataboutismus...

Da es sich hier um einen sensiblen Bereich handelt, werden Menschen nachdenklicher und vielleicht auch bewusster im Bezug Daten - das ist schon richtig.

Mit Kopf-Tisch hat das wenig zu tun.

@plabberpapp
Wurde jetzt sowas schreiben wie "Saarland eben" aber ihr wistt es ja selbst....

@plabberpapp Ich wusste gar nicht, dass der SR inzwischen morgens auch ne Satiresendung hat. :D

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!