Ich bin jetzt seit einiger Zeit im #Fediverse und habe dabei vieles über Menschen gelernt, was mir vorher nicht klar war.

Das ist möglich gewesen, weil die Menschen hier oft sehr hilfsbereit und freundlich sind und viel Spaß an echter Interaktion haben.

Insbesondere habe ich gelernt, dass größere Massen von Menschen nicht wirklich in der Lage sind, bei zentralen Fragen einen stabilen Konsens zu etablieren.

Deshalb bin ich mittlerweile viel mehr von der repräsentativen Demokratie überzeugt.

Follow

@favstarmafia die Einstiegshürde ist für manche Mensche auch hier zu hoch, daher stimme ich dir zu, daß dies hier keine repräsentative Menge für den Vergleich zu einer direkten Demokratie ist. Was eine Volksabstimmung bei kritischen, eigentlich logisch sachlich entscheidbaren Themen ergibt, erkennen wir ja am Brexit.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!