Amazon-Mitarbeiter protestieren gegen Kündigungsandrohung

Eine Gruppe von Amazon-Mitarbeitern, die sich für mehr Umweltschutz in ihrem Unternehmen engagiert, will sich dem Druck nicht beugen: Unter dem Namen Amazon Employees for Climate Justice protestierten sie am Sonntag online gegen zwei Mitarbeiter.
Ihnen soll mit Entlassung gedroht worden sein.
heise.de/newsticker/meldung/Am

doch es gibt Hoffnung für die Mitarbeiter

Amazon schafft 2000 Arbeitsplätze
westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-G

Retha :mastolove: boosted
Retha :mastolove: boosted

@retha Sorry, aber immer, wenn ich solche pauschalen Vorurteile höre, denke ich an die Gefährdung unserer Demokratie durch das Verächtlichmachen über seine Institutionen

Retha :mastolove: boosted

Wer smarte Geräte nutzt, hat die Bedeutung von "Smart" noch nicht so recht verstanden.

heise.de/tp/features/Smarte-La

Viele mutieren gerade zu rollenden Wanzen ohne Power. Dafür aber mit viel den Fahrer ablenkenden Infotainment, was die Versicherungsprämien smart verteuert:

handelsblatt.com/unternehmen/i

Tönnies über seine rassistischen Afrika-Aussagen:
"Habe es gut gemeint"

Clemens Tönnies hat vor dem Bundesliga-Spiel Bayern gegen Schalke 04 einmal mehr zu seinen rassistischen Äußerungen über Afrikaner Stellung bezogen - und nach Ansicht etlicher seiner Fans in der Neuen Westfälischen
nw.de/lokal/kreis_paderborn/pa
(sorry, with paywall) nichts dazugelernt.

ruhrbarone.de/peinlich-auftrit

Retha :mastolove: boosted

Was ich mich schon etwas länger frage:

Gibt es in DE offiziell wirklich nur den einen freien und unzensierten #DoT DNS-Server von @digitalcourage ?

Ich meine es gibt noch einen weiteren Anbieter, aber der filtert ja gewisse Dinge raus, was ich eigentlich nicht möchte, da ich schon einen PiHole dafür nutzen könnte.

Frage, weil sich sich Wifi-Calling zuhause ab und zu ein wenig schwer tut, wenn keinen #DNS aus Deutschland verwende.

Und Google oder Cloudfare will ich auch nicht nutzen.

Man has gone ...
let me drive 😎🏍️

Retha :mastolove: boosted

Sigmar Gabriel versteht den ganzen Wirbel nicht, den sein neuer Job bei der Deutschen Bank ausgelöst hat. "Er werde auch in Zukunft nicht anders denken und handeln als bisher." (SZ)

Das ist völlig richtig, Sigmar. Du hast schon immer neoliberal gedacht und für die Banken, Konzerne und für die Reichen gehandelt. Du bist nun endlich am richtigen Ort.

Retha :mastolove: boosted

Keine Werbung mehr in der Post: Wie Amsterdam 6.000 Tonnen Altpapier spart! - In Amsterdam findet man keine „Bitte keine Werbung“-Sticker an den Postkästen, sondern welche mit „Bitte Werbung“. In der Hauptstadt der Niederlande darf nämlich nur dann Werbung in den Postkasten gelegt werden, wenn man das ausdrücklich will. Dadurch spart die Stadt jährlich 6.000 Tonnen Müll. #ShareDichDrum

Wir sollten die "Fridays for Protection" ausrufen.

In Analogie zu den Schutzklassen 😷

Schutzmasken schützen uns

- vor Feinstaub
- vor Viren und Bakterien
- vor Gesichtserkennung
...

wir sollten uns kurzfristig daran gewöhnen diese nützlichen Masken immer und überall zu tragen sobald wir einen Fuß vor die Haustüre setzen.

Was früher unser schicker Hut war, ist heute die modische Atemschutzmaske!

Retha :mastolove: boosted

blog.fefe.de/?ts=a0d42ba7: Ist euch aufgefallen, dass in letzter Zeit die Züge alle voll sind, und auffallend viele Fahrgäste Flecktarn tragen?Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: AKK musste beim Handeln gesehen werden, hatte aber nichts von Substanz vorzutragen, also hat sie sich entschieden, einfach Geld von der einen Tasche in die andere zu schieben, und das dann dem Steuerzahler als Vorteil zu verkaufen.Alle privaten Bahnfahrten in Uniform sind für die Soldatinnen und Soldat...

30 Prozent des Verkehrs ist Parkplatzsuche

Parksuchverkehre seien für etwa 30 Prozent des Verkehrs in deutschen Städten verantwortlich. Ein Autofahrer benötige etwa acht Minuten, um einen Parkplatz zu finden, lege in dieser Zeit durchschnittlich 4,5 Kilometer zurück und stoße etwa 1,3 kg CO2 aus. Durch den Zeitverlust, die Abgasbelastung und den Kraftstoffverbrauch entstünden jedes Jahr Gesamtkosten in Höhe von nahezu 45 Milliarden Euro.

heise.de/newsticker/meldung/Sm
statt

Retha :mastolove: boosted

Unter anderem ist die irische Datenschutzbehörde für Unternehmen wie Google, Twitter, Facebook und Co. zuständig. Was glaubt ihr, wie viele Bußgelder die Behörde seit der DSGVO ausgesprochen hat?

0 - ausgeschrieben: Null. Unfassbar.

howmanycompanieshasthedpcfined

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!