Follow

Erst vor wenigen Wochen fand der Sicherheitsforscher Mike Kuketz @kuketzblog heraus, dass die App Ada gleich nach der Anmeldung medizinische Daten der Nutzer an Trackingdienste weiterleitet. Sowohl Vivy als auch Ada waren unter anderem vom TÜV auf Datensicherheit geprüft worden. Die Bundesregierung rechnet mit einem Personalaufwand von 350.000 Euro im Jahr für die Überprüfung der Apps.

Wer bezahlt das wohl?

golem.de/news/digitale-versorg

@retha @kuketzblog Ich würde mich durch die DSGVO-Bußgelder schadlos halten und den TÜV in Haftung nehmen; aber vermutlich bleibt es an uns hängen, den Steuerzahlern.

@retha @kuketzblog Ein Schelm wer jetzt behauptet, das "normale" Menschen das für wenige Euro können, die Regierung mit all ihren Experten aber grundsätzlich nichts unter 100.000€ schafft.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!