Follow

đŸ€§ Wer jetzt noch hustet ...

Der Bund empfiehlt allen Menschen mit ErkĂ€ltungssymptomen und insbesondere bei Husten und Schnupfen, sich unmittelbar nach Hause in QuarantĂ€ne zu begeben. „Dort sollen sie fĂŒnf bis sieben Tage bis zum Abklingen der Symptome verbleiben“, heißt es. Dort sei darauf zu achten, die Distanz auch zu anderen Mitgliedern des Hausstandes und insbesondere zu Risikogruppen im Haushalt zu wahren ...

handelsblatt.com/politik/deuts

· · 3 · 2 · 2

Mir tun alle Hausstaub- und PollenallergikerInnen sowie AsthmatikerInnen leid, die jetzt zur bis zum ? verpflichtet werden. 😟

@retha
die leben scheinbar auch nur in einer BĂŒro-Welt wo jede* problemlos ins Homeoffice wechseln kann, um sich zu isolieren. Wie sollen das Menschen tun, die in der Produktion / mit direktem Kundenkontakt / etc. tun (ohne dass das arbeitsrechtlich abgefedert ist) Oder ist das eine vernachlĂ€ssigbare GrĂ¶ĂŸe?

@mischk @retha , telefonische Krankschreibung beim Hausdoc geht doch bei ErkÀltungserscheinungen.

@retha
Ich huste und schnupfe den ganzen Winter, wenn es zu kalt ist.
Dann mĂŒsste ich bis MĂ€rz zu Hause bleiben.
Ich wĂŒrde ja echt gern Winterschlaf halten 😉

@m0urs
Den Clip habe ich noch nicht gesehen und will es ehrlich gesagt auch nicht nachholen.
@retha

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!