Follow

Ich weiß nicht, ob man das "Gastbeitrag" nennen kann, wenn Zuckerberg für die Zeit schreibt. Seine Tracker stehen auf mehr Seiten als jeder Redakteursname, er erfährt mehr über die Onlineleser als der Chefredakteur und er sahnt dort mehr ab als jeder Mitarbeiter.

Der einzige Grund, der diese Bezeichnung rechtfertigt, ist dass in seinem "Gastbeitrag" mehr gelogen und verdreht wird als in allen Relotius-Artikeln zusammen.
zeit.de/digital/datenschutz/20
(Via @kuketzblog)

@rufposten @kuketzblog Es gibt so viele Gründe, die Zeit nicht zu lesen. Was macht da schon einer mehr.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!