Follow

👏
Zeit Online erhält den Big-Brother Award von @Digitalcourage 2019 für die Verwendung von Facebook Pixel in ihrer Website. Völlig zu Recht. Lernen sie es jetzt - oder muss noch eine Behörde ein Bußgeld drauflegen?
blog.zeit.de/glashaus/2019/06/
(Preisverleihung Samstag 18 Uhr mit Live Stream bigbrotherawards.de/)

@rufposten @Digitalcourage Wer werst sie darauf hin, dass NICHT alle "journalistischen Angebote mit hoher Reichweite" Tracker u. o. Werbung einsetzen?

(Seitenblick aufs Öffentlich Rechtliche wo alles drei- und vierfach geprüft wird bevor es auf die Seite darf)

@rufposten @Digitalcourage wiue das ist vorher bekannt? Sollte das nicht bis zur Verleihung geheim bleiben?

@rugk @Digitalcourage
Die Zeit hat es offenbar bereits vorveröffentlicht. Aber so wird die Preisverleihung doch eh noch viel sehenswerter 🙂

@rugk
Offensichtlich verstößt die Zeit nicht nur gegen den Datenschutz, sondern auch gegen die journalistische Gepflogenheit, Sperrfristen zu beachten.
Es ist ja durchaus üblich, der Presse Informationen vorab zu geben, damit sie entsprechend berichten können - dafür müssen sue die Sperrfrist einhalten. Ich kann mir vorstellen, dass das beim BBA ähnlich ist.
Aber wer Sperrfristen nicht einhält, bekommt nichts mehr vorab wg. verlorenem Vertrauen
@rufposten

@kirschwipfel @rugk
Das dachte ich mir auch schon - wäre gerade als so genannte Chefredaktion peinlich. Ich wusste übrigens nichts von etwaigen Sperrfristen oder vertraulichen Vorankündigungen - ich dachte das ist jetzt praktisch öffentlich, als es im Zeit-Blog erschien.

Mal sehen ob @Digitalcourage noch was sagt dazu?

@rufposten @Digitalcourage @kuketzblog

Die Antwort von ZeitOnline: Alle anderen machen das auch. Wieso trifft es ausgerechnet uns?🤷‍♂️ Danke #DigitalCourage mit ZeitOnline habt ihr euch die richtigen ausgesucht!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!