Gerade herausgefunden: Canvas-Fingerprinting kann in der Developer-Konsole von Webkit-Browsern (z.b. Safari und Epiphany) schnell erkannt und visualisiert werden. Beim Big-Brother-Preisträger Zeit Online findet man es auf jeder Artikelseite 🙄

Das entsprechende Script der Zeit ist von der israelischen Firma Cheq (offenbar gegen Klickbetrug). Auch Cookies der Leser gehen dorthin. cheq.ai/
Keine Erwähnung in der Datenschutzerklärung, kein Opt-Out möglich.

@rufposten
Mit Epiphany unter GNOME kann ich das nicht reproduzieren, das Canvas bleibt bei mir weiß und der Netzwerk Traffic zeigt auch kein cheq.ai. Hast du zufällig noch nützliche Tips, wie ich das hinreichend Nachweisen kann?

Follow

@ck
Ich hab es mit Epiphany gemacht, aber manchmal hab ich auch nur leere Canvas, dann ist es kein Tracking.
1. Alle Cookies löschen
2. Kein privater Modus, sondern normales Fenster öffnen, Cookies zulassen.
3. Die Developer-Console öffnen, Canvas wählen
4. Zeit aufrufen und einen Artikel anklicken.

Vorher mal einen sichtbaren Canvas testen:
developer.mozilla.org/en-US/do

Oder hier, ebenfalls mit Fingerprinting:
dastelefonbuch.de/

@ck Ach, und die URL von dem Script ist anders als die Firma: cheqzone.com

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!