Der Chefjurist von @MicrosoftDE hat gestern gejammert, die Berliner Datenschutzbehörde habe "angedeutet", dass per "Teams" womöglich nicht ganz sauber sind.

Recht hat er! Besser sind ein paar handfeste Belege! (Thread) 👇

Beginnen wir mit der Datenschutzerklärung von Teams, auf die sich gerade viele Schulen und Unternehmen verlassen müssen.

Aber Moment mal, wo ist die denn? 🤔

Es gibt keine. Nur die generische, allgemeine Datenschutzerklärung, die wenig brauchbar ist:
privacy.microsoft.com/de-de/pr

Follow

Update: Ein Leser hat eine gefunden, die sieht ganz gut aus. Die Tracking-Einbindungen erwähnt sie zwar nicht, aber sonst ok. Warum wird die nicht überall verlinkt, wenn man sie schon hat?
docs.microsoft.com/de-de/micro

Übrigens: Die Telemetrie, für die Microsoft bekannt ist, findet auch bei Teams statt. Zb wird jede Rückkehr von einem beliebigen Fenster ins Team-Fenster mit Zeitstempel an MS gemeldet. Juristisch wohl korrekt, aber für mich unerträglich, beim Arbeiten so analysiert zu werden.

Gestern hat sich im Chaos ein Fehler eingeschlichen: Ich habe MS Teams in der "Business Premium Variante" in einem Privatmodus-Fenster getestet. Heute die Prüfung wiederholt: Auch dort werden die Nutzer bei Registrierung an Google und Adobe gemeldet.

Nach meinen Erkenntnissen hat Microsoft die Tracker nun entfernt. Wenn man dazu noch die bisher in der Doku versteckte Datenschutz-Erklärung von Teams verlinken würde, entfallen zumindest die von mir angeprangerten rechtlichen Hürden.

@rufposten vielleicht wurde sie ja erst kürzlich aus dem Boden gestampft? :think_bread:

@rufposten Was spricht den dagegen den Endpoint das even einfach sekündlich zu schicken? Bist halt ein sehr aktiver Mitarbeiter.

@rufposten
WTF? Und damals(tm) hatte man im Osten Angst vor der Stasi... Heute sitzt der Spitzel auf deiner Schulter und schaut unbehelligt zu was du so treibst. Rechtlich einwandfrei natürlich.

@horstworst Ja, aber natürlich nur, wenn die Telemetrie der SICHERHEIT dient 😉

datenschutzbeauftragter-info.d

Seh schon den Marketing-Chef von Microsoft, wie er auf den Netzwerkordner mit den SICHERHEITS-Telemetrie-Analysen starrt und sich denkt "Echt doof, dass ich mir das jetzt nicht ansehen darf!"

@rufposten Das müsste man mal allen Microsoft-Begeisterten zeigen. Alter Schwede...

@nipos @rufposten Ich denke eher, dass zwar jeder davon schon gehört hat, es aber nicht ganz ernst nimmt. Nach dem Motto „Sind doch nur Verschwörungsspinner, ist doch sicher nicht so schlimm, ich habe ja nichts zu verbergen, was sollten die von mir wissen wollen“ Ich finde, man sollte halt mal ganz konkret zeigen, was da alles abgegriffen wird. „Schau mal: Hier sagt gerade ein Skript Microsoft bescheid, dass du die App aufgerufen hast“

@datenschutzratgeber @nipos @rufposten
Bei den jüngeren Leuten könnte das die Schule ja übernehmen und denen ggf. sogar was beibringen. Blöd nur wenn die Schule das halt selbst nutzt...

@nipos @rufposten @datenschutzratgeber
Meine Schule setzt auch Google Analytics auf der Webseite ein und schreibt in der Datenschutzerklärung das tun sie aus ihrem wirtschaftlichen Interesse heraus 😂

@nipos @datenschutzratgeber @rufposten
Nein staatlich. Da war ein Experte am Start... Naja die Schule macht in dem Gebiet quasi alles falsch. Es gibt auch Microsoft-Office Kurse...

@upgradetofreedom @nipos @rufposten

Ach du scheiße! Deine SCHULE setzt AUS WIRTSCHAFTLICHEN GRÜNDEN GOOGLE ANALYTICS ein? Wo gibt's denn sowas? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das erlaubt ist – selbst wenn die Schule eine einwandfreie Datenschutzerklärung hat. Das musst du schnellstmöglich deinem Landesdatenschutzbeauftragten mitteilen, falls nicht schon geschehen. Sicher hat der auch ein Online-Beschwerdeformular.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!