Follow

War's das schon? Im Mai hatte der BGH mit seinem Urteil die Rechte der Verbraucher gestärkt und Profilbildung für Marketing ohne Einwilligung untersagt. Und wenn ich das richtig verstehe, will die Regierung nach diesem geleakten Entwurf TMG § 15 wieder streichen, damit "funktionierende Geschäftsmodelle nicht beeinträchtigt werden"?

Leak des Referentenentwurfs:
drive.google.com/file/d/14ofJv

(Via
twitter.com/MatzkiH/status/128)

@rufposten Weil es so die letzten Iterationen in dieser Schleife war.

Zudem verhalten sich die meisten Nutzer selber so. Jeder akzeptiert stillschweigend die Bedingungen der Uberwachungskapitalisten. Und verkauft seine Kinder, Kollegen, Partner und Freunde für 0,0005 € Mehrwert.

Weil aus Unkenntnis befürchtet wird das sonst der Computer oder das Internet nicht mehr geht. Oder das neue Smartphone so billig ist..

@rufposten

Damit niemand das PDF auf Google Drive lesen muss, haben wir es auf unserer Nextcloud-Instanz abgelegt: cloud.digitalcourage.de/s/R6Yc

#TTDSG #TKG #TMG #DSGVO /c

@digitalcourage @rufposten Vielen Dank! Ich könnte es sonst nicht lesen👍🏻

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!