Follow

Träume ich?

Der erste deutsche Verlag versteht, was unser Problem ist:

- Rechtsräume aktiv zu Lasten der Leser ausgeweitet
- Finanzierungsdefizite des Journalismus verschleppt
- immer energischeres Tracking

Wir sollten endlich darüber reden.
berliner-zeitung.de/politik-ge

@rufposten Ja. ublock blockt dort immer noch 7 Tracker.

Und wenn ich das richtig verstehe, sollen wir jetzt selbst die Zeitung machen.

@rufposten "Ein Text oder eine Information ist relevant, wenn sie von Menschen gelesen und als wertvoll für die eigene freie Meinungsbildung eingeordnet wird."

Außer Klicks gibt es also keine Qualitätskriterien mehr.

@rufposten

Für mich ist das user generated content, der dann von einer Zeitung verwertet werden kann, so wie Facebook & Co. das auch machen.

Da warte ich doch lieber darauf, dass die Fediverse Blogs endlich ihren Beta-Status verlieren oder blogge gleich weiter unter einer eigenen Domain.

@juh "Daher spielen wir keine personalisierte Werbung aus"

(sorry, my German is not good enough for this)

No lie: had to look up the word "daher" to be sure. Website immediately connects to Google, Cloudflare, DoubleClick. Hypocricy with side of techno babble.

I've read a hundred Dutch articles with tracking, about how bad tracking is.

Now I also read a German one, in which I was taught about top-down grass-roots Google-surveilled journalism as a solution.

@rufposten

@rufposten na da bin ich aber m gespannt. Bisher bin ich kein großer Fan der BZ

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!