Follow

@the_halmaturus Ist ja erstmal nur eine Rechtsabschätzung der Behörde (die man aber auch vor Gericht bringen könnte). Im Text schreiben Sie dazu aber auch, dass die Untersagung auch deshalb wichtig ist, damit nicht einzelne Bürger die Rechte des Staates übernehmen, also das ist in sich gar nicht unlogisch.

Kann allerdings nicht nachvollziehen, warum das berechtigte Interesse eines Falschparkers an seinem Kennzeichen höher sein soll als das der Privatperson, ihn damit anzuzeigen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!