Psyche 

Einkauf geschafft! 👍🏼

Mir fehlt im Moment so dermaßen die Kraft, dass ich erst einmal ausruhen muss. In meinem Kopf sind tausende Worte, die ich kaum rauszubringen vermag. Unscharf, ohne Kontur. Ich denke ich sollte nachher ein bisschen schreiben.

Ich möchte gerne den Anspruch an mich selbst loswerden, immer und überall direkt helfen zu müssen. Das ist echt so tief in mir drin, dass es jeden Tag im Hinterkopf sitzt und laut 'mach schon' ruft. Dabei darf ich doch auf mich selbst aufpassen! Und wenn die Kapazität begrenzt ist, zähle ich zuerst. Klingt schon irgendwie egoistisch 🙄

Das Wochenende bei der Familie hat mich doch mehr beansprucht als ich dachte. Ich liege im Bett, weil ich unheimlich müde bin. Dabei müsste ich die Küche endlich mal aufräumen. Keine Energie 😩

Ich lebe noch 🥴 Bin jedoch sehr sehr platt. Es ist doch immer wieder schwierig, alte Muster innerhalb der Familie zu durchbrechen. Ich muss die nächsten Tage unbedingt auf meine emotionalen Kapazitäten aufpassen!

Gute Nacht 🌙

Da die Sonne sich leider wieder verkrümelt hat, mache ich mich mal an neue Kärtchen für meinen Wochenplaner. Ich möchte (???) nämlich wieder mehr Sport in meinen Alltag einbauen.

Der Planer ist aktuell noch in der 'ich probiere aus, was mir gefällt und funktioniert' Phase. Durch meine fällt es mir ohne diesen Überblick sonst sehr schwer, eine Tagesstruktur aufrechtzuerhalten.

In mir ist gerade so eine krasse Unzufriedenheit. Ich fühle mich ziellos. Da ist irgendwie nichts, wohin ich im Leben kommen möchte. Als hätte ich mein Dasein auf einem völlig falschen Konstrukt aufgebaut.

Päuschen - mit Kaffee ☕ auf dem Sofa ausruhen und atmen. Neue Kraft tanken. ist eben auch harte Arbeit. Und ich bin gerade unglaublich erschöpft :mastosleeping:

Oskar und ich haben die Sitzung 'überlebt'. Es ging um meine inneren, Anteile, die im Alltag gerne mal das Ruder übernehmen. Um meinen Anspruch, jegliche Beziehung im Gleichgewicht halten zu müssen. Um den Druck, perfekte Lösungen präsentieren zu müssen, die dann aber auch von meinem Gegenüber umgesetzt werden sollen! Ansonsten droht innerliches genervt Sein.

Mist, ich werde zu spät kommen. Ich hasse zu spät kommen. Das löst unangenehme Gefühle aus. Schuld, Scham und Angst. Vor Bewertung. Vor Ablehnung.

Guten Morgen ☕ ich bin dann auch mal aus dem Bett gepurzelt. Heute steht meine zweite Therapiestunde bei der neuen Therapeutin an. Und mir kommen die zwei Wochen, die ich sie nicht gesehen habe, ewig vor. Ich bin etwas aufgeregt, aber jetzt erst einmal Frühstück!

Kommt gut in den Tag! 🙋🏻‍♀️

Ich bin so extrem müde, dass ich mich schon ins Bett gelegt habe. Aber eigentlich sollte kein Tag zu Ende gehen, ohne mir drei schöne Dinge des Tages bewusst gemacht zu haben. Also, was war da heute denn so?! 🤔

🔸ich bin ziemlich gut im Fediverse aufgenommen werden
🔸und stolz darauf, mich diesen Schritt getraut zu haben
🔸selbstgemachter Vanillepudding

Der Mangel an kassenzugelassenen Psychotherapeut:innen ist real! Ich habe zwei Jahre suchen und ein Jahr warten müssen bis meine aktuelle Therapie endlich beginnen konnte. Dabei heißt es von Expert:innen, dass das Ruhrgebiet 'gut aufgestellt' sei 🤷🏻‍♀️ Dem ist nicht so!

Bitte unterstützt diese wichtige Petition. Es muss sich etwas verändern!

change.org/p/jens-spahn-mehr-t

Ich komme hier noch gar nicht richtig klar, aber hey. Nur wer Neues wagt, wird auch gewinnen äh oder lernen?! Aber zuerst raus in die laute, weite Welt. Hoffentlich geht mir niemand auf den Keks.

Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!