Show newer

Das ist übrigens auch so ein Ding meines Körpers. Durch meine fällt es mir häufig schwer, gut und richtig zu essen. Zu oft greife ich in schwierigen emotionalen Momenten zu etwas Süßem. Die Gefühle und Anspannung sind sonst kaum auszuhalten. Nur leider wird mein Körper auch nicht jünger, so dass mich mein Übergewicht mittlerweile schon echt einschränkt. Nach einem kleinen Spaziergang muss ich mich auf dem Sofa ausruhen. Und dafür schäme ich mich. Sehr sogar!

Meine drei guten Kleinigkeiten des Tages

🔸toller Support hier von euch 💚
🔸der obligatorische Abendkakao für die kleine Annie
🔸ich bin stolz, dass ich mich meinen Ängsten gestellt habe

Woraufhin ich mit unsicherer Stimme sagte: "Der Arzt hat extra kein Kreuzchen gesetzt und er war auch nur eine Vertretung." Und siehe da, ich habe meine gewohnte Firma bekommen.

So etwas kostet mich aber jedes Mal unglaubliche Überwindung, weil die und riesengroß sind. In mir wütet eine sehr alte Überzeugung, dass ich bloß nichts einfordern darf.

Und wie ich das darf!!! 💪🏼
2/2

Show thread

Ich habe heute weniger 'geschafft' als geplant. Aber das ist vollkommen in Ordnung. Pläne müssen nicht immer haargenau eingehalten werden!

Jetzt setze ich mich mit meinem abendlichen Kakao aufs Sofa und überlege mal, was meine drei guten Kleinigkeiten des Tages sind.

🔸ausschlafen bis Mittag 👍🏼
🔸erfolgreiche Küchenschlacht 🙌🏼
🔸an meinem Wochenplaner gebastelt 🗓️

Da die Sonne sich leider wieder verkrümelt hat, mache ich mich mal an neue Kärtchen für meinen Wochenplaner. Ich möchte (???) nämlich wieder mehr Sport in meinen Alltag einbauen.

Der Planer ist aktuell noch in der 'ich probiere aus, was mir gefällt und funktioniert' Phase. Durch meine fällt es mir ohne diesen Überblick sonst sehr schwer, eine Tagesstruktur aufrechtzuerhalten.

Ich möchte gerne von euch wissen, was ihr euch heute Gutes tut 💚

Dabei ist es ganz egal, was. Ob winzigklein oder riesengroß. Alles zählt!

Ich mache mir gleich leckere Pfannkuchen und gehe danach eine Runde in den Park. Sonne tanken ☀️, Tiere beobachten 🐿️ und in Bewegung kommen 🚶🏽‍♀️

Zum Abschluss des Tages gibt es meine drei guten Kleinigkeiten 💚

🔸dankbar, dass mein Medi die Migräne schnell erträglich gemacht hat
🔸eine nette online Spielrunde
🔸mein Abendkakao für die kleine Annie

Hach, irgendwie hat das Abtauchen in andere Spielwelten die Stimmung für heute nicht mehr wirklich gerettet. Also übe ich mich in Akzeptanz. Morgen ist ein neuer Tag!

Meine drei guten Kleinigkeiten für heute:
🔸Gefühl des 'gesehen werdens' von meiner Therapeutin
🔸Kaffee am Nachmittag - ich habe die neue alpro not milk ausprobiert und sie ist m. M. n. bisher das beste Hafergetränk
🔸Sehr netten Austausch mit einigen Leuten hier im Fediverse 💚

In mir ist gerade so eine krasse Unzufriedenheit. Ich fühle mich ziellos. Da ist irgendwie nichts, wohin ich im Leben kommen möchte. Als hätte ich mein Dasein auf einem völlig falschen Konstrukt aufgebaut.

Päuschen - mit Kaffee ☕ auf dem Sofa ausruhen und atmen. Neue Kraft tanken. ist eben auch harte Arbeit. Und ich bin gerade unglaublich erschöpft :mastosleeping:

Oskar und ich haben die Sitzung 'überlebt'. Es ging um meine inneren, Anteile, die im Alltag gerne mal das Ruder übernehmen. Um meinen Anspruch, jegliche Beziehung im Gleichgewicht halten zu müssen. Um den Druck, perfekte Lösungen präsentieren zu müssen, die dann aber auch von meinem Gegenüber umgesetzt werden sollen! Ansonsten droht innerliches genervt Sein.

Mist, ich werde zu spät kommen. Ich hasse zu spät kommen. Das löst unangenehme Gefühle aus. Schuld, Scham und Angst. Vor Bewertung. Vor Ablehnung.

Guten Morgen ☕ ich bin dann auch mal aus dem Bett gepurzelt. Heute steht meine zweite Therapiestunde bei der neuen Therapeutin an. Und mir kommen die zwei Wochen, die ich sie nicht gesehen habe, ewig vor. Ich bin etwas aufgeregt, aber jetzt erst einmal Frühstück!

Kommt gut in den Tag! 🙋🏻‍♀️

Ich bin so extrem müde, dass ich mich schon ins Bett gelegt habe. Aber eigentlich sollte kein Tag zu Ende gehen, ohne mir drei schöne Dinge des Tages bewusst gemacht zu haben. Also, was war da heute denn so?! 🤔

🔸ich bin ziemlich gut im Fediverse aufgenommen werden
🔸und stolz darauf, mich diesen Schritt getraut zu haben
🔸selbstgemachter Vanillepudding

Der Mangel an kassenzugelassenen Psychotherapeut:innen ist real! Ich habe zwei Jahre suchen und ein Jahr warten müssen bis meine aktuelle Therapie endlich beginnen konnte. Dabei heißt es von Expert:innen, dass das Ruhrgebiet 'gut aufgestellt' sei 🤷🏻‍♀️ Dem ist nicht so!

Bitte unterstützt diese wichtige Petition. Es muss sich etwas verändern!

change.org/p/jens-spahn-mehr-t

Hallo,
mein Name ist Annie, ich bin Ende 30, komme aus dem Herzen des Ruhrgebiets und versuche mich ganz neu im Fediverse aufzustellen. Dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe, dass ich die/den ein oder andere:n Gleichgesinnte:n hier antreffe. Besonders am Herzen liegt mir die Aufklärung über mentale Gesundheit, damit Betroffene einer psychischen Erkrankung gesellschaftlich mehr Akzeptanz und weniger Stigmatisierung erfahren dürfen.

Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!