Follow

Wie haben gerade bei einem Hackathon die Idee Barrierefreiheit Daten z.B. für Geschäfte über Gamification zu sammeln.
Beispiel: an jedem Geschäft/Ort ist ein QRcode, scannt eins den bekommt eins eine Trophäe & ein Los parallel dazu öffnet sich eine App, in der nach bestimmten Eigenschaften gefragt wird.
Ist der Ort mit Rollstuhl betretbar
Gibt es Angebote für Sehbehinderte gibt es einen Wickelplatz usw.

Zum Beantworten gibt es ein weiteres los.

Würdet ihr so eine App nutzen

@seppini der kritische Punkt in der Gedankenkette ist m.E. der QR Code für Geschäfte/Restaurants/Behörden.
Falls man jetzt in Städten nicht auf Googles genauere Ortung vertauen mag und darüber die Position ermitteln lässt...
muss dieser QR Code individuell der Adresse zugeordnet sein.
Damit entsteht hier viel Aufwand um ein, zwei Datenpunkte abzufragen.
#Streetcomplete hat auch ein Belohnungssystem mit Abzeichen und Ranglistenplätzen, ich nutze es trotzdem ;-)

@seppini Streetcomplete fragt bereits ab, ob "dieser Ort barrierefrei" ist (glaube zumindest, dieser Frage mal begegnet zu sein). Statt noch einer zusätzlichen App, wäre es besser, die Detailabfrage dort zu verfeinern.

@seppini streetcomplete wurde ja schon genannt. Für Daten zur Barrierefreiheit in der OpenStreetMap gibt es noch wheelmap.org/ . Dort gibt es schon einiges an Daten und Erfahrung.

@paalsteek das ist mir bekannt. Die Gamification ist nur ein kleiner Teil des ganzen. Wie erstellen gerade einen gesamten Katalog mit Fragen, die das System besser erklären als es in einem toot möglich ist.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!