Guten Morgen Fediverse. Wir haben viele Fragen zum Beitrag von @kuketzblog zur Zensus online-Befragung bekommen. Der aktuelle Stand: Es ist kompliziert und es gibt noch offene Fragen, die das Statistische Bundesamt beantworten muss. Gute Zusammenfassung gibt es hier: heise.de/news/Datenschutz-Prob

FAQ zum Zensus allgemein aus Hamburg: datenschutz-hamburg.de/pages/z / ÖA

Follow

@bfdi @kuketzblog Bevor wir uns alle ins Höschen machen. Die IP Adressen Rechtsprechung war vor der DSGVO, wie dynamische IP Adressen seither behandelt werden ist umstritten. Und auch die Codes vom Zensus können nur beim Zensus zusammengeführt werden, ergo keine pb Daten. Vielmehr kann cloudflare wie kein Zweiter schützen...

@servusibims
Mal unabhängig von der imho fragwürdigen Methode diese Erhebung unter Zwang mit Strafandrohung durchzuführen, setzt die ungefragte Ausleitung intimster Daten zu einer NSA-Krake dem nur noch die Krone auf.
@bfdi @kuketzblog

@2342

Du redest krassen Quatsch - informiere Dich bitte erstmal ab wann es personenbezogene Daten sind. Dann sagst Du mir welche erfasst werden. Und zum Schluss welche davon intim sind. Nur weil der Mike es sagt, ist noch lange nicht wahr. Die Einordnung von dynamischen IPs ist nach Einführung der DSGVO nicht höchstrichterlich entschieden....

@servusibims
Aha...

So arbeiten US-Dienste:

netzpolitik.org/2022/rasterfah

Und schon meine IP ist ein persönliches Datum. Und die Umleitung via US Service selbst wenn Server in EU, ist rechtswidrig (siehe Schrems2).
Noch dazu wenn vorab darüber nicht informiert wird.

@2342 Ob Deine IP ein pb Datum ist, ist umstritten. Wenn nicht, auch kein Schrems II - der übrigens nen leicht anderen Fall als Grundlage hat... Aber du sprachst ja auch von intimsten Daten... Zählst Du deine IP dazu?

@servusibims
Was weigerst du dich zu verstehen?

itmedialaw.com/kann-cloudflare

Und es ist mir völlig wurscht, ob das mal mit und mal ohne CF Weiterleitung passiert, erst in den Datenschutzbestimmungen fehlt, dann nachgebessert wird.

Wer einmal Lügt, dem glaubt man nicht...

Normale Inetnutzer bekommen es ja nichtmal mit.

Staatliche Stellen, die so agieren braucht keiner.

@2342 Ich fürchte Du verstehst nicht, Du musst beim Zensus nicht angeben, dass Du einen kurzen Willi hast. Und die Augenfarbe grün ist auch kein personenbezogenes Datum, weil sie nicht zuzordnen ist. Genauso wie Dein Nickname.

@servusibims
Sag mal, was stimmt mit dir nicht?
Wenn ihr nur rumtrollen wollt, bleibt im Vogelkäfig.

@2342 Erst mit einem Foto wird es dazu - der Code mit welchem sich Informationen zusammenführen lassen liegt bei der Behörde, und ich bin mir sehr sicher, dass der lediglich für eine "hat teilgenommen" Abfrage benutzt wird... ergo werden hier überhaupt keine personenbezogenen Daten erfasst, und es komplett egal wo das Ding gehostet wird...

@servusibims
Ja, und die Grünen sind ne Friedenspartei. Danke und tschüß.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!