... bei meinen Eltern gab es nur "sehr gut" alles andere war nix.

Hatte ich eine 3 in der Schule hätte es eine 2 sein können. War es eine 2 dann hätte es aber ja auch eine 1 sein können...

Show thread

An manchen Tagen frage ich mich ob ich dumm bin.

Die meisten Projekte laufen sauber durch, aber dann gibts wieder welche die gut laufen aber irgendwie doch nur 98-99%ig sind da irgendwo kleine Feinheiten sind die man hätte vermeiden können.

Der Kunde bekommt davon nix mit da man halt noch die Kleinigkeit anpasst; mich stört es dennoch - ich will 100% und nicht 98% oder 99%.

Keine Ahnung warum aber Ich komm mir bei sowas immer wie ein Totalversager vor.

Liegt wohl an meiner Erziehung ...

Was neues im Regal.

War Getränke kaufen und die Flasche gabs im Angebot. Da die 3-eckige Flasche toll aussah hab ich den mal mitgenommen.

Alles in allem gibts ein gerade noch O.K. - nicht mehr, nicht weniger. Denn für die ~ 25 € gibts bessere.

Als Abwehrmaßnahme bei einer anfliegenden Erkältung oder um Ihn mal nebenher zu trinken in Ordnung aber nichts um bewusst zu genießen.

Ich frage mich nur, wie viele Jahrzehnte wird es noch dauern bis das mal bei allen angekommen ist und es jeder einsieht.

Show thread

Wenn Sie zu viel bezahlen verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Bezahlen Sie dagegen zu wenig, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten …Das funktioniert nicht. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das eingegangene Risiko etwas hinzurechnen. Wenn Sie das aber tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

Show thread

Immer und immer wieder schwirrt mit John Ruskin im Kopf rum:

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte. Und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug zu viel zu bezahlen, aber es ist genauso unklug zu wenig zu bezahlen.

Als Handwerker lege ich natürlich auch großen Wert auf handwerkliche Arbeit und gebe dafür auch gerne mehr aus.

Weiß ich doch, dass das teurere auf Dauer günstiger ist.

Oder was ist nachhaltiger als ein rahmengenähter Schuh der immer und immer wieder repariert werden kann ?

Welch Ironie, die Massivholzpreise (spez. Bauholz) sind wieder laaaaaangsaaaaaam am sinken.

Klar, auf den Winter zu nimmt die Nachfrage ab und irgendwo hab ich mal gehört Nachfrage und Angebot bestimmen den Preis (oder so...).

Oder wurde bemerkt, dass die künstliche Preistreiberei nicht so gut ankommt ?

So, nachdem ich mich dauernd mit irgendwelchen Billig-Werbegeschenk-Kugelschreibern rumärgere habe ich soeben "Schluss-mit-Lustig" gemacht und mir einen KaWeCo AL Sport Stonewashed schwarz geordert.

Endgeile Optik und Made in Germany !

Wie der nur in schwarz:
kaweco-pen.com/media/image/ed/

Hach ich steh einfach auf so'n Scheiss mit Historie.

Guten Morgen zusammen - heut ist Bergfest 🤟

Hab mir mal wieder ein paar neue Arbeitsschlappen gegönnt.

Ein guter Auftritt geht halt nur mit ordentlichen Schuhen.

Typisch Handwerker, ewig kann man auf die warten !

Nach Monaten ist der Schreiner heute endlich da.

Zum Glück, wir haben hier genug Probleme mit den Erdbeben durch Geothermiebohrungen in Frankreich - da brauchen wir nicht auch noch Lithiumgedönse:

bo.de/lokales/achern-oberkirch

🤣 🤣 🤣

• Wer innerorts 16 bis 20 Stundenkilometer (km/h) zu schnell fährt und geblitzt wird, der zahlt statt 35 bald 70 Euro.

INNERORTS !!! Sorry ! Wer innerorts 20 km/h zu schnell fährt sollte mindestens 500 € zahlen müssen.

Zu geil, die Autofahrenden Kollegen unterhalten sich gerade über die neuen Bußgelder und einer regt sich wie gewohnt darüber auf (Er regt sich eigentlich über alles auf 😂 )

Falsch/- bzw. Gehwegparken soll das 5-fache Kosten.

Meiner Meinung nach ZU RECHT !

Wer meint das nicht vorhandensein eines Parkplatzes an seinem Wohnhaus legitimiert dazu SEIN PROBLEM zu einem PROBLEM DER ALLGEMEINHEIT zu machen in dem Er einfach Öffentlichen Grund und Boden zuparkt der IRRT.

Nachdem gestern an der Tanke wieder eine endlose Schlange war habe ich mich gefragt:

Wann kapieren die Leute eigentlich, dass Sie durch gezieltere PKW-Nutzung (keine unnötigen Fahrten, Fahrgemeinschaften, Fahrrad auf Kurzstrecken usw. usf.) mehr Geld einsparen als durch die 3-4 Cent Spritpreisunterschied pro Liter auf eine Tankfüllung je möglich wären.

Da man aktuell viel über Microsoft 11 liest stolpert man gezwungenermaßen auch über den Begriff TPM.

Habe ich einen Denkfehler wenn ich sage, das TPM mehr Nachteile als Vorteile für den Nutzer hat ?

Wenn ich mich jetzt nicht total täusche wird so ein PC absolut identifizierbar.

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!