Gabriel Felbermayr warnt vor Deglobalisierung
br.de/nachrichten/wirtschaft/g
Ich fände ein bisschen Deglobalisierung nicht schlecht.
Ein bisschen weniger fliegen,
weniger Müll durch die halbe Welt transportieren,
weniger Tiere durch die halbe Welt transportieren
ein bisschen mehr lokal produzieren.
Haben wir nicht das KnowHow, Medikamente selbst zu produzieren?
Ach so, das ist wegen des Profits der Konzerne. Denn die schaffen ja Arbeitsplätze, vor allem in China.
Es lebe die ! 🖐️


Urban Priol sagt bei der Verleihung des Deutschen Kleinkunstpreises, dass diejenigen Firmen, die als erste ihre Produktion von Deutschland nach China verlegt haben, jetzt am lautesten nach Corona-Subventionen durch den Staat rufen.
Ich weiß nicht, ob das stimmt, aber vorsichtshalber ärgere ich mich schon mal. 😡

Corona
Dank Corona wird die Luft in chinesischen Städten besser.
Das scheint für unsere deutschen Politiker kein Denkanstoß zu sein.
Minister unterschiedlicher Couleur denken laut darüber nach, die Not leidende deutsche Wirtschaft in diesen schweren Zeiten wegen des Virus (noch mehr) zu unterstützen.

Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!