Follow

Der E-Mail-Anbieter »Posteo« nimmt in der Tat Datenschutz sehr ernst was mir sehr gefällt!

Läd man einen öffentlichen PGP-Key bei Posteo hoch, dieser Key aber »Namen« beinhaltet, wird er Serverseitig sofort abgelehnt.

Serverantwort:
Dieser öffentliche Key entspricht nicht den Sicherheitsrichtlinien von Posteo: Er enthält einen »Namen«. Bitte verwenden Sie einen Schlüssel, der keinen Namen enthält - die Angabe der E-Mail-Adresse anstelle eines Namens ist auch erlaubt.

😀✌️

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!