Follow

»Psychometrie« bei sozialen Netzwerken

»Psychometrie« kann genutzt werden, um Personen mit bestimmten Eigenschaften in sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram etc. zu identifizieren. Meidet deshalb soziale Netzwerke wie Facebook und Instagram.

Hiermit möchte ich mit meinem erstellten Beitrag einen dringenden Appell an die Menschheit richten.

Darf wie immer sehr gerne geteilt werden damit es die Runde macht.

😀 ✌️

@skoop bring das mal in ein Instagram taugliches Format, dann teile ich das gerne ;-)

@philhoefer Soweit ich das noch in Erinnerung habe und sich nichts geändert hat, kannst doch das Bild hochladen. Hast halt dann nur weiße Balken an den Rändern. 😀

@philhoefer Hm... Gib mir etwas Zeit und ich schau das ich etwas gebastelt bekomme. 👌🏻

@skoop Ich sehe hier mehrere Probleme.

Eine derartige Analyse ist auch im Fediverse möglich.
Da würden dann einfach von einer x-beliebigen Firma auf offen
abgreifbare Infos ein paar Bots drüberlaufen.

Die Infos geben die Menschen ja gerne breitwillig (auch sehr oft im Fediverse her)...
gerade sensible Dinge wie sexulle Ausrichtung scheint hier Trend zu sein oder
die politische Meinung. Im Fediverse ist es durchaus auch möglich, es merkt nur niemand wenn es abgegrast wird.

OCR Output (chars: 2028) 

@blueplanetslittlehelper
Psychometrie bei sozialen Netzwerken

Die Psychometrie ist das Gebiet der Psychologie, das sich allgemein mit Theorie und
Methode des psychologischen Messens befasst.

Psychometrie kann genutzt werden. um Personen mit bestimmten Eigenschaften in
sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram etc. zu identifizieren.

Ein Beispiel einer solchen Messung ist eine Analyse auf Facebook, die von Cambridge
‚Analytics durchgeführt worden ist.

Generelle Idee dieser speziellen Analyse

Input: Was haben Nutzer gelikt, geteilt oder gepostet
Output: Geschlecht, Alter, Wohnort, Hautfarbe, sexuelle und politische Ausrichtung. ...

Mit der Analyse, was die Nutzer gelikt, geteilt oder gepostet haben, konnte Cambridge
‚Analytics die folgenden Zusammenhänge herausbekommen.
Mit durchschnittlich 68 Facebook-Likes kann vorhergesagt werden,

*_ welche Hautfarbe der Nutzer hat (95-prozentige Treffsicherheit),
«welche sexuelle Ausrichtung er hat (88-prozentige Wahrscheinlichkeit),
= ob es sich um einen Demokraten oder Republikaner handelt (85%).

Aber auch Intelligenz, Religionszugehörigkeit, Alkohol-, Zigaretten- und
Drogenkonsum lassen sich berechnen.

Die Information, ob ein Nutzer Demokrat oder Republikaner in der USA ist, war bei
der Verteilung von individuellen Fake-News während der US-Wahlen eine wichtige
Information, um gezielt vorgehen zu können. Abgesehen von den Wahlen, kann es
jeden von uns treffen, wenn man blind und unbewusst in den sozialen Netzwerken
unterwegs ist.

Deshalb möchte ich hiermit einen dringenden Appell an die Menschheit richten

Den Nutzern von sozialen Netzwerken muss bewusst sein, dass die Informationen, die
sie gelikt, geteilt oder gepostet haben, sehr viel über sie preisgeben.
Diese persönlichen Informationen können sowohl positiv wie auch negativ für die
einzelnen Nutzer, aber auch für die Gesellschaft verwendet werden.

Das Fediverse (Mastodon, Pixelfed etc.) sind sehr gute Beispiele für Alternativen zu
sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und co.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!