Spitze! Den Spiegel kann man nun nicht mehr lesen, ohne durch Tracker überwacht zu werden.

Es wird ein Popup angezeigt, bei dem man entweder das Tracking akzeptieren oder ein Abo abschließen muss. Man kann zwar unter spiegel.de/datenschutz-spiegel sein Einverständnis widerrufen, muss dann aber auf der Startseite wieder zustimmen.

Nutzt man einen Ad- oder Skriptblocker und klickt auf "Akzeptieren", erscheint eine Fehlermeldung, dass ein Cookie nicht gespeichert werden konnte.

spiegel.de

@snafu Nein, nicht "Tor-Browser und gut"! spiegel.de nutzt Anti-Adblocker-Technologie, deshalb muss man zwangsweise Ad- und Skriptblocker ausschalten. Es ist also egal, ob ich das in Firefox, Chrome, Opera oder Tor mache.

@snafu Welche Blocker nutzt du denn? NoScript? Momentan habe ich uBlock Origin (mit Anti-Adblock-Killer-Liste), uMatrix und Privacy Badger drin.

Follow

@datenschutzratgeber Tor Browser auf Security Level safest. Mit uBlock Origin und uMatrix kriege ich auch das Banner.

@snafu Hmm 🤔, bei "am sichersten" sollte ja eigentlich JavaScript deaktiviert sein, oder? Das funktioniert nämlich bei mir gerade nicht (JS bleibt an). Ich habe JS aber einfach mal in uBlock Origin ausgeschaltet - und siehe da: Kein Banner mehr!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!