Gibt es eigentlich die Möglichkeit "spielend" etwas gutes zu tun?

Ihr wisst schon, die Stunden die man normalerweise zeitvertreibend vor dem PC sitzend verbringen würde um zu zocken statt nur für die eigene Unterhaltung dafür aufzubringen sich zwar weiterhin zu unterhalten aber dabei etwas Gutes zu tun.

Also quasi spielen aber damit aktiv gegen den Welthunger ankämpfen (bspw).

Gibt es da was?

@meldrian
Hm sowas wie Rechenleistung für wissenschaftliche Projekte zur Verfügung zustellen? www.science-at-home.de

@tobi Klingt nett, beschäftigt mich aber nicht sonderlich.

Mit Beispiel, ich sitze am PC und 'zocke' ein 'Spiel' mit dem Unterschied dass das zocken dieses Spiels irgendwie irgendwo etwas Gutes, wertvolles oder zweckmäßiges bewirkt.

Ich weiß, ist ein abstruser Gedanke aber ich kann mir auf der anderen Seite nicht vorstellen, dass ich der Erste bin der in eine solche Richtung denkt.

@meldrian
Es gibt Spiele wo man was ordnen muss usw um KIs zu trainieren. Oder auch um wissenschaftliche Sachen zu lösen. Funktioniert aber halt nicht mit einem Scooter etc.

@tobi das vermag in etwa das zu sein wonach ich gesucht habe. Bis hier hin schon mal besten Dank.

Follow

@meldrian @tobi Für mich fühlt sich ein bisschen wie SimCity an. :)

@soe Habe gestern in #OSM auch mal wieder ein paar Dinge gezeichnet ;-) @meldrian @tobi
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!