Frage:

OpenSuse u.A. kommen ja mit Btrfs. Wenn ich das nun richtig verstanden habe, kann ich damit vom System (ohne /home) Schnappschüsse anfertigen lassen und bei Problemen einen Rollback veranlassen.

Funktioniert das zuverlässig? Ist das auch anfängertauglich?

Ich könnte damit also z.B. nach herzenslust an der Config u z.B. dem DE herumspielen und wenn ich dann Mist gebaut habe, einen Rollback zum vorherigen Zustand (Snapshot) machen? Oder wenn ein Update mir was zerschießen sollte?

Follow

War in der Vergangenheit im Prinzip nur mit ext4 unterwegs, finde diese Möglichkeit aber spannend und richtig toll.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!