@stardenver Ja schön, was Matirx, XMPP etc auch nicht sicher, was dann? Schade macht der Artikel nur runter, Wo ist *der* sichere und *zuverlässige* Messenger? Und es wird nur der Nachteil der föderierten System erwähnt.

Ja, der Arikel nervt.

@Hiker @nipos Aber weil es ja eben kein Vergleich sein soll. Seine Kernaussage ist doch eine ganz andere. Er will weder den "besten" Messenger nennen, noch ins Detail erläutern, warum oder warum nicht.

Es geht doch darum, Menschen von WhatsApp/Facebook weg zu bekommen. Und nicht, sie zu einem bestimmten oder "dem besten" Messenger hin.

@stardenver
"Er will weder den "besten" Messenger nennen, noch ins Detail erläutern, warum oder warum nicht."

Runter machen kann jeder.

Darum ist es ein schlechter und völlig unnützer Artikel.

@nipos
Follow

@Hiker @nipos Dann haben wir wohl verschiedene Ansichten - was ja okay ist. Ich finde den Artikel nicht schlecht.

@Hiker @nipos Auch das sehe ich anders. Mir war er ein Denkanstoß.

@stardenver

"Es geht doch darum, Menschen von WhatsApp/Facebook weg zu bekommen. Und nicht, sie zu einem bestimmten oder "dem besten" Messenger hin."

Blinder Aktionismus - Flucht aber keine Ahnung wohin?

Ja genau.


@nipos

@Hiker @nipos Naja doch. Zu Threema oder Signal. Damit ist allen geholfen und es ist doch absolut ausreichend. Matix mag weitere Vorteile bieten, wird aber nie in der Größenordnung angenommen werden, die notwendig/ausreichend ist.

@stardenver @Hiker @nipos
Für mich war der Denkanstoss der, faß man nicht seine Zeit mit sowas vergeuden sollte. YAUP (Yet Another Useless Post).

@stardenver @Hiker @nipos Mit war er auch ein Denkanstoß - allerdings eher ein Sticheln in einer eigenen Wunde gleich. :-)

Besser hätte ich einen Artikel gefunden, der ein wenig mehr Background Infos hätte und konkret die Shortcomings auf den Punkt bringt.

Beispiel: Ich baue mir gerade seit 1,5 Jahren (erst) ein Remote-Backup-Script für meine auf einem Raspberry Pi 3 laufende Pleroma-Instanz fedpi.de. Ich nutze sie zwar nur selber, aber ich möchte vielleicht trotzdem nicht, dass meine User-ID plötzlich verschwindet.

Mögliche Themen wären:
Wie kann ich mich auf einer Instanz niederlassen, die:
- einen langfristigen Betrieb gewährleistet (vielleicht durch einen Verein als Betreiber statt eines wohlmeinenden Menschenfreundes)
- woran sehe ich, dass es Backups gibt?
- Woher weiß ich, wie der Server abgesichert ist und ob überhaupt?
- Wurde das THema Load betrachtet oder kann ich mal eben hundert weitere Freunde einladen?
- Was ist mit Moderation? Es kann unter Umständen lästig sein, wenn es die offiziell gibt, aber real nicht.

Sind es nicht solche Fragestellungen, die den wirklichen Unterschied machen zwischen Google/WhatsApp/Facebook und förderierten Systemen? Dass in ersteren die Services in der Regel immer wenigstens so zur Verfügung stehen, dass kein Datenverlust entsteht?
@herrdoering Absolut wichtige Fragen, aber wohl dann eher für sehr interessierte Leute...

Aber auch dem 0815-User muss man mehr Infos geben, als einfach nur "sofort weg von WA".
@stardenver @nipos
@Hiker @nipos @stardenver Ja, "Normalos" interessiert das alles nicht. Die sind nur einfach weg, wenn es genau einmal scheppert.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!