Follow

Ich wurde "zurechtgerückt", weil ich mich selbst beleidigt habe, was stellvertretend für andere Menschen war/ist.

Kein Witz!

Ich habe mich selbst als ehemals fett bezeichnet. Das war beleidigend. Und durch meine Selbstbeleidigung habe ich stellvertretend andere Übergewichtige beleidigt.

Zum Hintergrund: In der Vergangenheit hatte ich mal 150kg. Ich habe wirklich "gefressen" und täglich 2-3 Liter Cola "gesoffen". Ich bin da zunächst alleine nicht raus gekommen und habe mir helfen lassen.

Teil meines Weges war es dabei, meine eigene Situation zu erkennen und zu akzeptieren.

Ich habe nicht etwas mehr gegessen, ich habe gefressen!

Ich hatte keine schweren Knochen oder ein paar Rundungen. Ich hatte kein Hüftgold oder einfach nur die Beine "zu weit hinten". ICH WAR FETT !!

Genau diese Erkentniss und Selbsteinschätzung war Teil meiner Heilung.

Und wenn ich heute von damals rede, dann sage ich das genau so. Ich war verfressen und fett. Punkt.

Ich nenne niemanden sonst fett. Ich beschimpfe und beleidige niemanden mit Übergewicht und kenne die Probleme und den Teufelskreis.

Aber mich selbst und meinen eigenen Körper benenne ich eben so, wie ich es empfinde.

Nun ja,, ob es mich nun selbst betrifft oder andere.. wenn ich jemanden mit Übergewicht als verfressen und fett bezeichne, beleidige ich alle damit. Auch wenn ich selbst der "jemand" bin.

..so wurde es gesagt

Fettes Disslike von mir xD

@stardenver Ach bitte... nun geht es aber los... Tut mir leid, dass Du eine solche Erfahrung gemacht hast. Es scheint, als werden die, die den Knall überhört haben immer mehr.

@stardenver Das sind dann die Punkte, bei denen ich die Diskussion ohne Worte verlasse.

@stardenver dieses infantile, sich in der eigenen Schönen Welt zurück zu ziehen hilft niemanden und ist bloß bequem. Dann wird in der Bubble noch gegenseitig bestätigt und der Teufelskreis bleibt geschlossen.

Selbsterkenntnis kann so verdammt weh tun und ist selten lustig. Wahre Größe zeigt Mensch dadurch, wenn man die Selbsterkenntnis hat aber nicht auf andere herab sieht oder sie gar herablassend belehrt.

@stardenver Für mich hat so was Secktenhaftes und das ist für mich abstoßend, dieses permanente sich gegenseitig schön reden und die eigene Bubble nicht verlassen. Auch will man der Weisheit allen anderen einen Schritt voraus sein.

@stardenver 👍 Hut ab zu Deiner Entwicklung. Das muss sauschwer gewesen sein. Ich trag nur ein paar Kilos zu viel mit mir rum. Nichts, was mich wirklich beeinträchtigt oder (was für mich absolut unerträglich wäre) gar behindert. Aber so diszipliniert ich auch beim Training bin, beim Essen gelingt mir das nicht.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!