Bin jetzt mal die Datenschutz-Settings im Firefox about:config durchgegangen und bin etwas erschrocken, wie viel ein "datenschutzfreundlicher" Browser wie Firefox dennoch sendet. Das war echt ne ganze Menge, was ich da abschalten konnte/musste.

Danke an @purelinux für den Link zum Privacy-Handbuch: linknux.de/9

@stardenver @purelinux Besser eine falsche Default-Konfiguration, als überhaupt keine Konfigurationsmöglichkeit zu haben.

Follow

@rarepublic @purelinux Das ist richtig - erschrocken bin ich aber dennoch. Hätte ich einfach nicht gedacht, dass da doch so viel per default gesammelt/gefunkt wird.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!