Follow

Mein neuer Golf ist da und ich frage mich gerade, was die PR-Leute in Wolfsburg rauchen.

Ich soll jährlich 75 Euro bezahlen, damit mein Golf auf Knopfdruck am Smartphone blinkt und hupt.

Und nein, kein Witz. Das nennt sich We Connect Plus und erweitert das Auto um Funktionen. In meinem Fall die beiden markierten.

Ich kann also neben dem Auto stehend den Warnblinker einschalten. Oder via App die Tür öffnen.

Ich habe das Mal getestet. Alles in allem dauert das so ungefähr 30 Sekunden. Aber hey.. Handy zücken, App suchen und öffnen, Verbindung aufbauen, durch das Menü navigieren und über Internet entriegeln ist ja auch viel komfortabler als einfach auf den Schlüssel drücken.

@stardenver Offensichtlich schlechten Shit.... müssen wir denen mal guten Shit schicken? ;)

@stardenver tja die Entwicklung einer App will bezahlt werden ;-) Aber es gibt bestimmt bald nur noch Autos, die mit der Installation einer App am Smartphone zu nutzen sind.

@bluelupo
Es gibt bei dem aktuellen Golf schon kein "Scheckheft" mehr. Alles online. Inspektionen, Ölwechsel, sonstiger Service. Das Auto macht sogar den Termin mit der Werkstatt aus. Kein Witz.

@stardenver ja sowas ähnliches kann ich mit meiner Heizungsanlage von Viessmann auch einrichten. Die kann auch automatisch den Fachbetrieb informieren/beauftragen wenn sie mal defekt sein sollte. Die schöne Welt der Apps ;-)

@bluelupo War nicht vor paar Wochen so, dass die Teslas nicht mehr zu öffnen waren wegen irgend einem Server-Absturz? IoT - wohl eher Abkürzung für Idiotie. @stardenver
@stardenver
In meinem Fall gehe ich einfach zum Auto und öffne die Türe. Da brauche ich keine App oder einen Knopf auf dem Schlüssel. Nur den Schlüssel in der Tasche.
Dieses App Zeugs bei den Autos ist echt gewaltiger Bullshit.

@tux
Habe hier nur keyless go. Kein access. Und nachrüsten kommt nicht in Frage.

@stardenver
Ehrlich? Ja es ist echt ganz nett. Aber man braucht es nicht wirklich.
Ne Funkfernbedienung ist auch super.

@tux
Gibt ja mehrere Sachen die ganz nett sind, aber eben nicht unbedingt notwendig. Glaube das zählt bei mir dazu. Da hätte ich stattdessen lieber Lautsprecher hinten oder so.

@stardenver

Dafür kann ich für mein 25 Jahre altes Auto für wenige Cent ein eigenes Lesegerät zum Auslesen der Fehlercodes bauen, siehe mein Blog "Hack the Mazda":

kaffeemitkoffein.de/blog/me/ca

@stardenver Bei mir reicht das anfassen des Türgriffs. Das finde ich noch vertretbar. Ist aber auch kein VW.

@stardenver du zahlst mit den 75 EUR den Mobilfunkvertrag von deinem Auto.
Hab mal einen Vortrag vom BMW Dokuteam gesehen. Die machen da ähnliches. Die aktualisieren über die Verbindung auch die Doku auf dem Bordcomputer und auch die Software der Steuergeräte. Allerdings nur im Stillstand des Wagens. Wer weiß also ob das update gut geht und das Auto danach noch fährt. Was die sonst noch auslesen oder wie damit Autos gehackt werden können steht auf einem anderen Blatt. Ich will sowas nicht.

@phanthomas
Du meinst indirekt? Denn eigentlich bezahlt man die Verbindung ja schon mit WE Connect. Das hier ist ja das "Plus", was dann nochmal zusätzliche Funktionen freischalten soll.

Updates OTA gehen übrigens nicht. Man muss bis zur nächsten Inspektion warten oder halt Probleme haben oder so, damit die das machen.

@stardenver ich denke schon indirekt. Wir haben für unsere Industrieanlagen auch was mit Monitoring im Angebot. Halte ich aber für Quatsch. Der größte Posten ist hierbei der Mobilfunk. Das wird auch indirekt so mit den Kunden abgerechnet.

Das OTA nicht geht sagt wer? VW? Wer weiß was die da treiben. Sofern der nächste Abgasskandal kommt, können die heimlich updaten und dann behaupten das wären nur Einzelfälle gewesen.

@phanthomas
Naja.. ob es theoretisch geht oder nicht spielt in dem Fall leider keine Rolle für mich als Kunde, was die "guten" Updates betrifft. Sie machen es halt aktuell nicht und das Auto muss für 5 Stunden in die Fachwerkstatt, wo sie es aufspielen. Wenn ich nicht den Service-Vertrag hätte, könnte ich glatt denken, dass man so zusätzlich Geld machen will.

Früher gab es Service mit Schraubenschlüssel und Schraubendreher - heute mit Laptop.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!