@kuketzblog
Ich denke mit GrapheneOS hätte man natürlich eine irre Reichweite. Jeder Mensch der ein Smartphone braucht, kann theoretisch davon profitieren – spätestens dann, wenn durch Weiterentwicklung und Kooperationen noch weitere Handymarken genutzt werden können.

@jbechtel @kuketzblog
Ein „Universaldilettant“, der den Artikel bis dahin „nicht vollständig“ durchgelesen hatte!? Verstehe. Dennoch eines: Was Deinen Hinweis auf das scheinbar Offensichtliche angeht: Wenn große Nachrichtenportale nichts darüber berichteten und sogar Mike, der einen ganzen Blog darüber führt, diese Meldung eben nicht dort aufnimmt, sondern hier mit 5 Worten abspeist, dann kann das genauso gut auf einen Toot mit fehlendem Ironie-Emoji hinweisen. Aber evtl. kommt doch noch was.

@jbechtel @kuketzblog
Gegenfragen zu Deiner Gegenfrg., weil ich Deine Gegenfrg. nicht einordnen kann. Stellst Du die Gegenfrg., um zu überprüfen, ob ich mir die Mühe gemacht habe den Artikel zu lesen, um mich dann mit einer hochkompetenten Antwort zu belohnen 😉 ? Dann möchte ich meine Antw. auf Deine Gegenfrg. auch von etwas abhängig machen: über welche Kompetenzen verfügst Du, um die Tragweite der Meldung fachgerecht zu bewerten? Oder denkst du Laien können das nach dem lesen der Meld. selber?

@kuketzblog
Als Laie kann ich die Meldung leider nicht einordnen. Ist das jetzt eher eine Sensation mit echter Tragweite oder Google interessiert es sowieso nicht?

@kuketzblog
Wenn man sich zu Weihnachten etwas besonderes wünschen dürfte, dann wäre es für mich ein Artikel über das „Kuketz-Referenz-Handy“. Ich finde die Kombination aus Pixel 4a und GrapheneOS mit seiner Sicherheit und gleichzeitiger Einfachheit, ist genau das was man sich für einen Umstieg nur wünschen kann. Das würde die bisherigen Artikel zum Thema zentralisieren. Als Referenz-Handy bekäme der Artikel einen besonderen Stellenwert und sollte fortlaufend aktualisiert und ergänzt werden.

@kuketzblog
Danke, ohne solche Fakten würde sich garnichts bewegen!

@kuketzblog
Ich würde mich freuen, wenn Du öfter auf die Releales bei GrapheneOS eingehst. Was bedeutet die eine oder andere Änderung für die Praxis (z.B. „Sandboxed Google Play“, „set slot number for eSIM“, ...) ? Und lässt sich davon etwas nutzen und wenn ja wie...

@kuketzblog
Wäre man durch GrapheneOS vor so etwas (besser) geschützt?

@kuketzblog
Vielleicht wäre folgendes eine denkbare Reaktion Deines Lesers 😏 :
"Guten Tag,
Sie erhalten diese E-Mail, weil ich bei Ihnen schon einmal bestellt habe und Ihre Ware gerne besitze.
Ich habe berechtigtes Interesse, diese ab nächster Woche kostenlos zu erhalten. Sie liefern also in Zukunft meine bestellte Ware, ohne bezahlt zu werden. Falls Sie nicht damit einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Viele Grüße

@kuketzblog
Wichtiger fände ich, noch mehr bei der Umsetzung Deiner Erkenntnisse in die Praxis zu helfen – vor allem den (Halb-) Laien. Das ist es doch was zählt. Dabei könnten ja z.B. Gastbeiträge dienlich sein. Gerne wenige, zentrale Themen aber dafür stets angepasste, aktuelle Artikel. (Würde ich übrigens auch dann lesen, wenn es eine Frau geschrieben hat)

@kuketzblog
Von meiner Seite ein großes Lob und vielen Dank für Deinen Blog! Mir ist es recht, wenn Du die Beiträge weiterhin ausschließlich nach Fakten gestaltest und nicht nach der Frage, ob hier oder da ein bisschen Schwanger auch o.k. wäre.

@kuketzblog
Bei Linux Mint 19 wird LibreWolf über Flatpak angeboten. Ist dieser Installationsweg ok oder spricht etwas dagegen?

@kuketzblog
In Deinem Beitrag über GrapheneOS schreibst Du ja unter Punkt 3.1 zu Vanadium noch "Einen Browser, der zu Google nach Hause telefoniert, möchte ich nicht nutzen.". Und dass Du ihn vollständig deaktivierst.
Hat sich das bei Vanadium zwischenzeitlich durch Updates erledigt, bzw. was hast Du für die Nutzbarkeit verändert?
kuketz-blog.de/grapheneos-das-

@kuketzblog
Eigene webcam zur Raumüberwachung aufs Handy leiten / Smarthome.

@kuketzblog
Funktionieren auf CalyxOS mittlerweile eigentlich auch neuere Versionen von "Google Camera" als die 7.4.201?

@kuketzblog
Datenschutzfreundliche SmartHome-Lösungen ohne google und Co.
Insbesondere Absicherung der Wohnung mit Alarm-, Bewegungserkennung- und Videoübertragung auf das Smartphone bei Abwesenheit.

@kuketzblog
Dein Tipp ... "Registriere dir eine reguläre E-Mail-Adresse (bei einem Anbieter deiner Wahl) über das Tor-Netzwerk" ... funktioniert scheinbar nicht ohne Javascript zu aktivieren. Jedenfalls nicht bei GMX, WEB.de, mailbox.org, posteo.de.

Bei welchen Email-Anbietern kann man sich denn ohne Javascript registrieren?

@kuketzblog
"Wer Daten kontrolliert, kontrolliert die Gesellschaft" hat das Potenzial für einen bedeutsamen Artikel.

@kuketzblog
Ist schon irgendwie lustig. Zu welchen Ergebnissen kommen die denn dort?

Show older
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!