Follow

Endlich unabhängig vom Smartphone nutzen – für all diejenigen, die nicht drum herum kommen. Mit dieser Anleitung verbindest du Drittanbieter-Apps wie oder mit einer virtualisierten WhatsApp-Installation, ohne dass du dafür noch ein :android: Smartphone benötigst.

Denn leider bekommt man in vielen Vereinen nach wie vor nichts mit, wenn man kein WhatsApp nutzt... 🤦

andersgood.de/blog/whatsapp-vi

Und weil Bilder doch so schön sind hier noch das Teaser-Bild des Artikels (war vorhin noch nicht fertig 😃)

@sweetgood
Aus individueller Sicht für Versierte ein möglicher Workaround. Soweit so gut und auch nachvollziehbar.

Insgesamt, finde ich, ist es aber eine Bankrotterklärung, die den Whatsappnutzerinnen u. -nutzern das letzte Bisschen "schlechtes Gewissen" austreibt. Das ist schade, da in meiner Wahrnehmung WA gerade immer unbeliebter wird.

Persönlich finde ich Unnachgiebigbleiben die bessere Variante.

@D22 Im Kern gebe ich dir da vollkommen Recht, wird aber vermutlich noch eine Weile dauern bis die kritische Masse sich bewegt. Immerhin stelle ich eine langsame aber stetige Migration zu anderen Plattformen fest, die insgesamt datenschutzfreundlicher und offener sind.

@sweetgood
Ich kann deine Argumentation voll verstehen. Individuelle Situationen können auch sehr unterschiedlich sein. Es ist eben alles Andere als einfach.

@D22 Doch wenn man – gerade im Vereinskontext – einfach nur informiert bleiben möchte, führt meiner Erfahrung nach kein Weg daran vorbei, deren angebotene Kommunikationswege zu nutzen. Oder eben uninformiert zu bleiben, was oft sehr frustrierend ist.

Meine Lebenszeit setze ich inzwischen lieber sinnvoller ein. als mit Personen aus allen möglichen Gruppen darüber zu diskutieren, wieso WhatsApp "böse" ist. Denn die sind leider ebenfalls oft sehr "meinungsstabil". 😜

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!