"Googles Sprachassistent: Mitarbeiter hören und bewerten Audioaufnahmen":

- Audio-Aufnahmen werden zum Teil von "Vertragsunternehmen" ausgewertet
- Über die Aufnahmen ist / war es möglich Nutzer zu identifizieren
- Teilweise ohne Aufwachwort aufgezeichnet

Ich wünsche mir ein Gesetz, das Personen verpflichtet, Besucher auf diese Wanzen hinzuweisen. Wer sich freiwillig überwachen lässt, okay. Aber als Besucher will ich das nicht.

heise.de/newsticker/meldung/Go

@kuketzblog Gibt es dazu nicht schon eine Regelung? Dachte ich hatte mal dazu was gelesen das man Besucher darauf hinweisen muss?

@tealk @kuketzblog Bei Videoüberwachung muss ein Schild außerhalb des überwachten Bereichs angebracht sein soweit ich weiß...

@dennis @kuketzblog ja das kenn ich auch. Bei Sprachassistenten musst du glaub ich nur den Besuchern das sagen. Jedenfalls soweit ich das noch im kopf habe. Vielleicht war es auch nur ein Vorschlag für einen Gesetzesentwurf.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!