Grauer Himmel, kein Wind, kein Regen... Hardbakke haben wir erreicht. Einmal Wäsche waschen, Einkaufen, Wasser bunkern und weiter gehts.

Einer der breitesten Fjorde Norwegens, der Sognefjord. Wir Büschen mal rüber. Still ruht der See, aber wir haben Hochnebel.

Feierabend für heute! Morgen geht es über den Sognefjord.

So sehen die Zuchtanlagen für Seelachs aus. Auf der Versorgungsplattform steht ein Dieselaggregat und läuft 24/7. Ab und zu kommt mal ein Versorgungsschiff bringt Diesel, Futter und nimmt Seelachs mit! Guten Appetit! (Und ich müsste wieder oben gerade Fotos zu schießen)

Poseidon hat heute ein wenig mit uns gespielt. Abgesehen von weitestgehend ruhiger See hatten wir ein paar Kilometer mit etwas stärkerem Seegang. Bis zu 1m mit dem Faltboot hat man nicht so oft. Aber nach insgesamt 26km wurden wir wieder mit einem Zeltplatz inkl. Sonnenuntergang belohnt. Und nur fürs Protokoll, nach etwa 6h im Faltboot bin ich Landkrank! Na toll!

Die Nacht war kurz und der Weg recht lang! Wir sind erst zum Mittag los gekommen. Bergen ist noch immer in Sicht. Gefühlt müssen wir es umkreisen. Ab Morgen gibt es dann Landschaft ohne Häuser!

Angekommen! Was für ein Theater an einem Anreisetag! 🤯

Fertig gepackt! Mal sehen, ob wir damit durch den Check-In kommen!? 🥶

Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!