Pro-Tipp für Eltern: Ihr müsst der Nutzung von Teams oder Zoom an Schulen nicht zustimmen. Wenn es eingesetzt wird, könnt ihr Beschwerde einlegen bzw. Bedenken äußern. Die Chancen stehen gut, dass dann etwas datenschutzfreundliches wie BigBlueButton etc. eingesetzt wird.

Follow

@kuketzblog
Im Moment hat die Verfügbarkeit und Skalierbarkeit eines Services Priorität - und hier muss man zumindest Teams zugestehen, dass es funktioniert und den Unterricht ermöglicht. Das kann man bei allen BigBlueButton Services derzeit nicht immer garantieren.

@toguruodo
Teams funktioniert ja nur weil sich Microsoft bei allen großen ISPs des Landes ein QS eingekauft hat. Das ist kein fairer Wettbewerb. Netzneutralität und so.

@kuketzblog

@edi @kuketzblog
Hier geht es nicht um Fairness, sondern um einen funktionierenden Service, wenn an einem Morgen Millionen von Schülern zuhause in den Unterricht wollen/sollen.
Dazu muss man entsprechend skalieren können. Das macht man nicht in der Manufaktur, wo man noch ein paar Server per Hand reinschiebt.

@edi @kuketzblog
Das können halt Firmen wie MS Azure, AWS etc.. Dass Europa bzw Deutschland die letzten 10 Jahre Industrialisierung in der RZ IT verpennt haben, das ist eben so.
Ist jedem freigestellt einen Service auf Basis BigBlueButton so aufzusetzen, dass er vollautomatisiert á la Teams skaliert.
Das gibt aber die BigBlueButton SWArchitektur nicht her.

Im Moment hat der Bildungsbedarf der Kinder absoluten Vorrang vor anderen Themen.

@toguruodo , schau dir mal senfcall an. die können BBB skalieren. Leichtfertig die Zukunft der Kinder durch unkontrollierbare Preisgabe ihrer Daten zu schädigen, ist nicht wieder auszugleichen. Es geht schon längst nicht mehr um Name und Geb.Datum......

@toguruodo
Ist mir dann auch noch freigestellt, den gesetzlich zugesicherten Datenschutz für mich und meine Kinder einzufordern?

Und was die Alternativen angeht: die funktionieren, wenn man das Geld da investiert, was man momentan in MS-Lizenzen investiert.

Das es sogar ad-hoc funktioniert, zeigt @senfcall

Viele haben übrigens früh genug auf die Problematik hingewiesen. Man hat sich nur irgendwie auf Teams/Zoom/Apple verlassen, ohne Alternativen, eine Chance zu geben.

@edi @kuketzblog

@sebastian eigentlich QoS, Quality of Service – das Bevorzugen bestimmter Protokolle beim Netzwerktransfer. Hier klar daneben, an anderen Stellen (VoIP) definitiv wünschenswert (Telefonie ist "Echtzeit-kritisch", Dein Download eher nicht).

de.wikipedia.org/wiki/Qos

@sebastian @edi meint sicherlich QoS (Quality of Service), priorisierte Behandlung des Netzwerkverkehrs

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!