Follow

Holzpreise im Keller, Forstwirte lassen Schadholz liegen, da zu wenig Gewinn.
- tagesschau.de/inland/holz-kraf

Von Schädlingen befallenes Holz muss aber aus dem Wald raus, zwecks Vermehrung.
Problem: Forstwirte jammern das sei aktuell unwirtschaftlich.

Ist das aber nicht irgendwie selbst verschuldet, wenn man zuvor für maximalen Profit auf Fichten-Monokulturen gesetzt hat?

Entweder hab ich nen Denkfehler oder eben kein Mitleid.

@tootpaste Die "Schädlinge" sind ausschließlich unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten welche. In einem Wald, also dem Gegenteil von Fichtenplantagen, haben sie wichtige Funktionen. Durch "Schädlinge" abgestorbene Bäume sind z.B. notwendiger Lebensraum bzw. Lebensgrundlage für viele Tiere. Das Absterben von Bäumen schafft auch Chancen und Lebensräume für nachwachsende Pflanzen. Das alles sehen inzwischen durchaus auch einige Forstleute so und plädieren für Änderungen.

@tootpaste Und wenn die Forstwirtschaft, was ja bisher angeblich eine totale Katastrophe war, jetzt aus wirtschaftlichen Gründen das Ausräumen unterlassen kann, braucht es wohl keine weiteren Beweise mehr.

@tootpaste "befallenes Holz muß ... raus, zwecks Vermehrung"
😃

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!