Wenn sie diese Diversity-Gender Tante zum Head of Debian Project machen, überleg ich ernsthaft zu einer anderen Distribution zu wechseln. Sruthi Chandran
invidio.us/watch?v=aEDlCoHKs0M

@trickster @dewomser Warum? Welche negativen Auswirkungen auf die Software erwartet ihr? Ich check's nicht. Oder hat sie keine technische Expertise?

Follow

@marco @dewomser Wenn der Fokus der Projektleitung auf "Gender" statt auf Technik liegt, dann besteht die Möglichkeit, dass das Projekt sich selbst verliert. Ich persönlich würde nicht in einer Umgebung arbeiten wollen, in der die Redezeit nach Geschlecht vergeben wird oder man sich darauf konzentriert, Leute einer bestimmten Orientierung anzuwerben. Wer mitarbeiten will, soll mitarbeiten, egal, wie die Mehrheitsverhältnisse aussehen.

@trickster Fairerweise sollte man festhalten: FLOSS war schon immer nicht *nur* Technologie, sondern hatte auch schon immer eine sehr ausgeprägte soziale und politische Komponente. Möglicherweise stellen sich in diesem Bereich dieser Tage völlig andere Herausforderungen, als wir noch vor 15..20 Jahren zu sehen bereit waren...? 😉

@marco @dewomser

@z428 @marco @dewomser Ich habe kein Problem mit sozialen und politischen Komponenten, aber wenn von oben herab das gesellschaftliche Optimalmodell herunterdiktiert wird, dann kann man das Wort "open" streichen.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!