Follow

Mit 11 Mann den eigenen Strafraum verrammeln und vorne hilft der liebe Gott. Gegen einen stumpfen HSV ist das die Taktik der Wahl, 0:3 gewinnen die "Schanzer" in Hamburg vor 50.000 Zuschauern. Nicht zu fassen. "Stille im Stadion", wahrscheinlich "lähmendes Entsetzen". Und Lasogga meist auf der Bank.

@tuxpost2 HSV: erst zu schlecht für die erste Liga und dann zu blöd für den Aufstieg aus Liga zwei 🤦

@ostfriese Sie werden für die letzten Spiele garantiert einen "Interimstrainer" verpflichten, sofern ihr "Mäzen" noch willig ist. Empfehle in dem Fall eine Mischung aus Lorant und Schafstall. ;)

@tuxpost2 @ostfriese In der Sportschau wurde zum Schluss vermeldet, der HSV werde definitiv mit Wolf weitermachen.

@benediktg5 @tuxpost2 da würde ich bei DEM Verein nicht viel drauf geben.

@ostfriese @tuxpost2 Wobei man ja in der zweiten Liga allenthalben kaum von Aufstiegs„rennen“ sprechen kann. 😉

@tuxpost2 Hamburg kann aber auch gewinnen - zumindest im Handball 😀 Die Handballer haben heute die Nummer 2 der Liga mit 30:24 besiegt - als Zwölftplatzierter.
Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!