Follow

Der neue VW Golf ist "allways online" mit Verbindung zur VW Cloud, Schalter gibts keine mehr, nur noch Touchscreens. "Wir übertragen mit dem neuen Interieur-Konzept die digitale Lebenswelt der Kunden in deren automobilen Alltag" Da kenne ich aber einige potentielle Kunden, die damit völlig überfordert wären. Abgesehen von dem Datenschutzproblem, aber die VW-Cloud ist bestimmt "sicher". Die gruseligen Einzelheiten:
n-tv.de/auto/VW-gewaehrt-Model

@tuxpost2 Soweit ich weiss, ist die überwiegende Anzahl der Autos seit sehr langen Jahren online. Nicht unbedingt mit Internet aber mit einer fest verbauten SIM Karte, auf die man als Kunde keinen Einfluss hat.

@hoergen Da geht aber m.W. um die "Notfallmeldung" bei einem Unfall, bei Neuwagen vorgeschrieben.

@tuxpost2 @hoergen
Und was glaubst du, was da an Daten verschickt werden? 😉

@tuxi @hoergen
Standortdaten. ;) Würde mich interessieren, was bei einer "Inspektion" neben Motordaten etc. inzwischen so alles ausgelesen werden kann. Mit der passenden Software nebst Adapter kann das ja jeder Hansel.

@tuxpost2 @hoergen
So gut wie alles....
Allerdings reicht Dir nicht der normale Tester.
@tuxpost2 Das schlimme dabei ist ja, dass man jetzt als Autokäufer ja noch eine gewisse Wahl hat sich so ein Auto nicht zu kaufen. Aber in Zukunft irgendwann wird jedes Auto so einen Scheiß haben. 🙁

@tuxi Hauptsache das VW-System ist kompatibel mit Android Auto 😇
@tuxpost2

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!