Follow

Spiegel online über die "Berliner Botschaft" der neuen Besitzer der Berliner Zeitung, ehemals DuMont. Solches Geschwurbel kommt auch bei anderen Gazetten gerade in Mode: "Nackte Angst der ihnen nun untergebenen Journalistinnen und Journalisten. Niemand traute sich offenbar, die Chefs zu redigieren. (..) sich bedenklich häufende Beispiele (..) wagt dort offensichtlich ebenfalls keiner, ihm redigierend in die Tastatur zu greifen." 😂
spiegel.de/politik/deutschland

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!