Follow

Bei der Osram-"Übernahmeschlacht", die gerade aus dem Ruder läuft, halten Hedgefonds inzwischen 40% der Aktien aus reinen Spekulationsgründen. Verhökert an diese Fonds haben vor allem Großinvestoren wie Allianz.
sueddeutsche.de/wirtschaft/osr

@tuxpost2 kein Wunder. Die interessiert ja in der Regel nur ihr eigener (kurzfristiger) Gewinn.

@ostfriese Ja, die Allianz soll "laut "Wirtschaftswoche" unter Preis verkauft haben, weil sie das Geld sofort und nicht erst im kommenden Jahr nach Übernahme einstreichen wollten." Das waren fast 10% der Aktien. Bedeutet jetzt als Effekt, daß Osram Dank der Hedgefonds-Spekulanten anschl. entweder überschuldet sein oder gleich zerschlagen wird. Für die Fa. selbst oder gar die Beschäftigten interessiert sich dabei keine Sau. Problem für die Geier soll die hohe Anzahl an Hedgefonds sein.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!