Follow

Den Brother-Laserdruckern auszureden, der Toner sei leer oder die Trommel kaputt, erinnert an die Geheimcodes der dbox, auch "Kirchs letzte Rache" genannt. Das betrifft hier Rebuild-Kartuschen. Originaltoner und -trommeln sind im Austausch weit teurer als der Drucker selbst, also ähnlich wie bei Tintendruckern. Wie man bei solchen Mondpreisen für die Originale Geld verdienen will, ist mir schleierhaft, wer kauft denn sowas für normale Schnulli-Ausdrucke.

@tuxpost2 Der Brother-Support teilt Dir aber ohne großes Bedrängen (also aus freien Stücken) die Geheimcodes mit. Ich brauch die bei meinem für jeden Kartuschenwechsel, da die dumme Kiste irgendwie selten mitbekommt, dass eine Kartusche NEU ist (und weiter mosert). Kartuschen-Reset ist im Menü aber auch einfach zu finden, wenn man es weiß.

Bin häppi mit meinem MFC Laser. Schnurrt seit 7 Jahren, Kartuschen nur einmal ausgetauscht. InkJet wäre schon mehrfach vertrocknet 😄

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!