Follow

(1/2) Aus der gestrigen FAZ:

"Irritationen über RBB Kultur

Wenn auf RBB Kultur die Klavieretüde „Un sospiro“ von Franz Liszt gespielt wird und der Moderator im Anschluss behauptet, man könne hier deutlich hören, dass der Komponist sich von Claude Debussy habe inspirieren lassen, dann stimmt etwas nicht. Richtig! „Un sospiro“ war publiziert worden, bevor Debussy zur Welt gekommen war. Dass mit RBB Kultur auch im größeren Maßstab etwas nicht mehr stimmt, besorgt immer weitere Kreise im Land."

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!