Show more

Das Gute an der ZDF-Wiso-Sendung über Pfegeheime war, daß das mal an konkreten Beispielen incl. Kosten durchgespielt wurde. Leisten kann sich das ein normaler Rentner nicht. Was fehlte war, daß dann das Sozialamt die Kosten *zunächst* übernimmt und am Monatsanfang für 90% der Heiminsassen die "Taschengeldausgabe" ansteht, etwa 90 Euro (Stand 2012, Pflegeheim meiner Mutter).

Eichhörnchen scheinen eine schlechte Sehschärfe zu haben. Das Tier hier im Hinterhof findet die Erdnuß in 1m Entfernung nicht, reagiert aber auf Bewegung und Geräusche, wenn man die Nuß in seine Nähe wirft. Und vorher kurz pfeift. ;)

Sehr kurios: ARD/BR alpha sendet Samstags ab kurz vor oder nach Mitternacht jeweils eine Folge der Serie "UFO" aus dem Jahr 1970. br.de/fernsehen/ard-alpha/prog

Bei DAZN heute die Fußballstreams mit banalstem Dauergequassel erschwischt. Liverpool war nur abgedrehtem Ton erträglich.

Es wird sich doch noch ein seltener Vogel finden, der genau da brüten will, wo diese dämliche "Einheitswippe" hin soll.

Die BR/arte-Koproduktion "Ganz große Oper" Dokumentarfilm über die Bayerische Staatsoper in der 90minütigen Lang-/Kinofassung heute (Dienstag) abend im BR Fernsehen ab 22:30 Uhr
br.de/br-fernsehen/programmkal

"Programmieren mit der Maus" ist wirklich das Coolste, was ich seit langem gesehen habe!

Kinder können dort spielerisch die Grundkonzepte der Programmierung erlernen. Wenn ihr Kinder habt, zeigt es ihnen doch mal. Mich würde interessieren, wie es ankommt!

programmieren.wdrmaus.de

Bruckners 7. gestern abend mit dem DSO in der Berliner Philharmonie: Laut und kesselte mächtig. ;) Davor ein Wechselspiel von singender Säge und Violine in Auerbachs Violinkonzert - bunter Abend.
Kommt heute (Dienstag) auf Deutschlandradio Kultur ab 20:03 Uhr, beginnt mit Ravels "Prélude à l’après-midi d’un faune" für Orchester.
deutschlandfunkkultur.de/dso-b

Die DAZN-Streamqualität bei Darts ist übrigens grottenschlecht. Hängt nach 20 Min. erst hinterher und hoppelt dann nach vorn. Möglichst in den entscheidenden Phasen. Sieht bei Fußball anders aus.

Sky/Premiere-Geschäftsführer war noch der geschäftstüchtige Herr Kofler. Das Fußball-Paket allein konnte man nicht buchen, sondern nur im Zusammenhang mit irgendwelchen Sport- und Filmpaketen, die man gar nicht wollte, sodaß man auf einen Phantasie-Endpreis kam. Kein Wunder, daß sich die Kundenzahl in Grenzen hielt.

So ein Sky-Abo hatte ich mal bis ~2003, damals gab's noch den berüchtigten Dekoder namens dbox von Nokia aka "Kirchs letzte Rache". Das Drücken von Morsecodes für Spezialfunktionen ("linken Knopf 2x, dann rechten Knopf 4x drücken") erinnerte an Brother-Laserdrucker, wenn der Drucker meint, der Toner sei alle und die Kartusche noch halb voll ist. ;)

Das Irre an dem Sky-Verkauf ist nicht nur die Zahl von 33 Millionen Euro Kaufpreis (bei einem Nettogewinn von 800! Mill. Pfund), sondern die 23 Millionen zahlenden Abonnenten, hauptsächlich in Großbritannien und Irland. Hierzulande sind es nur 5 Mill.

Die Berliner Zeitung hat ein längeres Interview mit Frank Zander zu Hertha BSC (nicht so interessant). Viel witziger ist: Der Mann hat 1 Zimmer seiner Wohnung komplett und stilecht als Kneipe incl. Tresen eingerichtet. ;)

Wegen der Eintracht hat man heute den kostenlosen Probemonat bei DAZN geordert, da sorgt Firefox auf dem alten Laptop für 100% CPU-Auslastung und der Stream wird zum Standbild. Es funktionierte dann über eine Installation von Kodi 18 beta mit passendem Plugin, nur war der Eintracht-Kick da gerade zu Ende. ;) Hat man noch 4 Wochen zum Testen.

Show more
Mastodon

One of the first Mastodon instances, there is no specific topic we're into, just enjoy your time!