Show more

Die Älteren werden noch die Zeitschrift "Pardon" aus den 1970er Jahren kennen, heute gibts die passende Sendung dazu. DFunk Kultur, bereits als Podcast vorhanden: "Wie Frankfurt zum Zentrum des Humors wurde. Nach 1968 kamen die Vollidioten. Von Helmut Böttiger" deutschlandfunkkultur.de/wie-f

Jetzt erst gesehen, SZ vom 19.11., ein weiterer schöner Versorgungsfall. Der SPD-Apparatschik Pronold ("wer?") wird Gründungspräsident der zu gründenden Berliner Bauakademie. Davon hat der zwar keine Ahnung, die Findungskommission ("Promotion, ggf. auch eine Habilitation ist wünschenswert") auch nicht ("Die Gremien reproduzieren sich selbst"). Die weiteren Umstände sind lesenswert: sueddeutsche.de/kultur/wiedera

Scheint nichts zu werden mit dem schönen Pöstchen für Rainer Wendt in Sachsen-Anhalt. "Damit Wendt in den Rang eines Staatssekretärs aufsteigen kann, muss er etliche Laufbahnstufen überspringen" ;)
tagesspiegel.de/politik/umstri

(1/2) SWR2 hat heute von 20:00 Uhr bis 2:00 nachts ein Special "50 Jahre ECM - ein legendäres Plattenlabel" in 3 Teilen, Einzelheiten zu den Sendungsschwerpunkten stehen in der Beschreibung zu Teil 2. Gibt es bereits zum Vor- und Nachhören. Tipp: Wenn man ohne Javaskript bzw. mit Adblocker auf die Seite geht, den Player anklickt und die Fehlermeldung kommt "Da ging was schief...", steht darunter der Direktlink zum mp3 ("Qualitätsauswahl...").

Dieser CDU-Parteitag ist die reine Apple-Werbeveranstaltung. "...finden Sie auf Ihrem iPad", "...geben Sie auf dem iPad ein"

Beim rbb Kulturradio gibts den Vortrag von Münkler als Podcast: "Die brüchige Zwischenkriegsordnung. Vom Versailler Vertrag bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs".
rbb-online.de/rbbkultur/radio/

KI, "Quantencomputing", und auch noch, na?, genau: die Blockchain (AKK). Schmeißt absehbar die Buzzwörter in Runde.

Jetzt gehts los: AKKs Hammerrede, live auf Phoenix

Auf Phoenix beginnt jetzt live der CDU-Parteitag. "AKK" hält die lange Eröffnungsrede, hoffentlich schnarcht keiner laut.

Auch Heiko Maas gehört zur "in keinster Weise"-Fraktion. Der muß nochmal zum Coaching.

3 Stunden Springer-Verherrlichung in der ARD. "Bambi, Deutschlands wichtigster Medienpreis und eines der größten gesellschaftlichen Ereignisse eines jeden Jahres"
;-) Das ist jetzt für 70+

Auch so eine sprachliche Unsitte diverser Feuilleton-Hansel: Wenn irgendwas lobend besprochen wird, "verneigt" man sich vor xyz. Allen voran der Perlentaucher, der auch sonst etwas seltsam fabuliert und gewichtet (um es höflich auszudrücken).

Dieses Mitarbeiter-Bewertungssystem bei Zalando war heute auch "Thema des Tages" in der Süddeutschen:
sueddeutsche.de/wirtschaft/zal
und ein paar Reaktionen darauf:
sueddeutsche.de/wirtschaft/zal
und bei Amazon rechnet Dir die Software Deine Pick-Geschwindigkeit und Sonstiges vor. Mahlzeit.

Mit einer Software sollen Angestellte des Internetunternehmens sich gegenseitig bewerten. Die Gewerkschaft Verdi kritisiert das scharf.
Leistungskontrollen bei Onlinehändler: Zalando überwacht Beschäftigte
#Zalando #GewerkschaftVerdi #Amazon #Software #Überwachung #Arbeit #Öko #Schwerpunkt

Dieser "Fanclub Nationalmannschaft" mit seinen biederen Aktionen im Stadion sieht aus wie das Produkt einer drittklassigen Werbeagentur ("Volley", "Deutschland") zum Fremdschämen. Falls sich Bierhoff ("Die Mannschaft") das nicht alles selbst ausdenkt. ;) Opas Choreo lebt.

Etwas bizarre Runde im Presseclub. "Wenn Sie keinen Mindestlohn bekommen, dann suchen Sie sich doch einen neuen Job. Es gibt doch so viele" (FAZ Wirtschaftsredakteuse). Die einzig Zurechnungsfähige ist ausgerechnet die Frau von der Welt.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!