Show more

Der HSV ist wieder ein guter Gastgeber: "Der Ball zappelt im Netz, die Gäste jubeln!", nach 20 Minuten 0:2 zuhause gegen Sandhausen.

Da bin ich ja gespannt, welche anderen Thunderbird-Erweiterungen mit v78 auch nicht mehr funktionieren werden. Falls es sowas überhaupt noch geben wird. Diverse Entwickler hatten bei der letzten großen Umstellung schon die Nase voll und stellten ihre Erweiterungen ganz ein.

Bei der genossenschaftlichen Apobank, für Nichtmediziner bekannt aus Kreditangeboten nach Zahnbehandlungen, ist seit Pfingsten die IT-Umstellung in die Hose gegangen. "Überweisungen blieben hängen, Abbuchungen wurden zurückgewiesen, Kunden konnten nicht auf ihre Konten zugreifen. Manche bekamen sogar Einblicke in die Konten ehemaliger Studienkollegen" schreibt heute Springers Welt. Größere Probleme gibts immer noch.

Ob die Betreiber der Website des österreichischen "Standard" das hauptberuflich machen? Mit Abstand das schlechteste CMS, dazu die wahllose Bepflasterung mit animierten(!) nervtötenden Werbeinseln und riesigen Fotos, der Browser lädt und lädt und lädt nach...

Grml Live-CD für Sysadmins gibts noch: "Release Notes for Grml 2020.06 - codename Ausgehfuahangl" grml.org/changelogs/README-grm
"Grml is a Debian based live system focusing on the needs of system administrators. This Grml release provides fresh software packages from Debian testing (AKA bullseye)."

Wirkt in jeder Videokonferenz als Hintergrund schwerst intellektuell - im Gegensatz zum Angeber-Brockhaus vom Flohmarkt, den sich jeder Fifi hinstellen kann: 1 Meter "Archiv für Sozialgeschichte" (s. Foto), gebundene Jahrgänge 15-24, 26-27 und 29-31, umfaßt die Jahre von 1975-1991. Die Bände 25 und 28 fehlen. Guter Zustand, ca.25 Kilo, umsonst abzugeben gegen Selbstabholer im Medienpoint in Schöneberg, Crellestr. 9, Tel. 030 76 76 58 70 oder DM.

Der Medienpoint Schöneberg in der Crellestr. 9 ist Tel. auch unter 030 76 76 58 70 erreichbar ("Archiv für Sozialgeschichte" 15 Jahrgänge gebunden ca. 25 Kilo für lau abzugeben gegen Abholung)

Show thread

Der Medienpoint in Schöneberg Crellestr. 9 hat gegen Abholung ein Schnäppchen abzugeben, was für Sozialwissenschaftler oder Bibliotheken. Kam letzte Woche als Spende rein. Das "Archiv für Sozialgeschichte", gebundene Jahrgänge 15-24, 26-27 und 29-31. Die Bände 25 und 28 fehlen, umfaßt die Jahre von 1975-1991. Umsonst abzugeben gegen Selbstabholer. Guter Zustand, ca.25 Kilo (!), wer zuerst vorbeikommt, bekommt die Kiste.

Beim Bachmann-Preis geht jetzt 11:00 die Preisverteilung los. (auf 3sat) Der Preis ist heiß.

Nach dem letzten Update laufen die Bookmarks wieder normal mit der Nextcloud 18.06

Merkel spricht im neuen Podcast der Corona-App ihr Vertrauen aus. Damit ist das Tool eigentlich so gut wie erledigt.

Die Fa. Lime kippte heute in jede Menge ihrer auf die Strassen. Die Hälfte davon als ramponierten Elektroschrott vom letzten Jahr. Offenbar erwartet man wieder Touristen und vermehrt Gestalten, die sowas zu Mondpreisen bewegen.

Neuer Corona-Hotspot bei Schalkes Kotelett-Kaiser Tönnies: Weitere 350 Arbeiter der Schweinezerlegung infiziert. 100 waren schon positiv getestet. (ntv)

So ganz verstanden haben viele das Prinzip der Corona-App nicht. Blome verkündete gerade auf ntv sinngemäß, wenn er mit der App ein Restaurant betritt und da sitzen nur Leute mit installierter App, dann sei er besser geschützt. ;) Als ob das Tool sofort lostutet, wenn es einen Infizierten bemerkt.

Bitte aktualisieren Sie jetzt Ihr Betriebssystem, falls Sie ein altes Handy haben. Sagt der Telekom-Chef. Damit die App auch auf denen läuft. Android. ;)

Auf Phoenix läuft gerade die Pressekonferenz zur Corona-App live

Daß die Corona-App zwingend GPS haben will ist aus den Berechtigungen (Playstore) aber nicht ersichtlich.

Show more
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!