Follow

Vortrag im Rahmen der Reihe und . Deutsche Fassung: Ethikprofessorin Julie Ponesse "Geben Sie ihre Rechte nicht auf!": odysee.com/@bastianbarucker:c/

@wahn ich kann auf dieser Seite keine Verweise zu den Behauptungen in dem Video finden. Es kann doch nicht sein, das sie sagt, alle würden nicht ordentlich wissenschaftlich Arbeiten und dann gibt es keine Verweise zu den angeblichen Beweisen. Das ist zwar super vorgetragen, aber ohne Referenzen kein bisschen besser als das, was angeklagt wird.

@favstarmafia
Schreib sie doch via LinkedIn an, oder google ihre Email Adresse. Jemand der sich die Muehe macht ihr Video ins Deutsche zu uebersetzen, muss ja nicht gleich alle Verweise fuer sie mitliefern ...

@wahn ich habe auf der englischen Seite gesucht, die war verlinkt und nein, ich will niemanden anschreiben, ich will das die Kritiker das richtig machen was sie selbst kritisieren, sonst nehme ich sie nicht ernst.

@favstarmafia Da gebe ich Dir recht. Gilt aber nicht nur fuer Kritiker. Wer Behauptungen aufstellt und Rechte einschraenkt, hat eigentlich eine Beweispflicht. Wenn Zahlen nur veroeffentlicht werden, wenn sie der eigenen Argumentation entsprechen, und zurueckgehalten werden, wenn die Realitaet (sprich korrekte Datenerhebung) die Argumentation nicht unterstuetzt, dann ist etwas faul ...

@wahn @favstarmafia Ach immer dieses "Zurückhalten von Daten"...

Sind doch alle nur korrupt. Oder?

Also ALLE sind korrupt.

Politiker sind ausnahmslos korrupt.
Wissenschaftler sind ausnahmslos korrupt
Journalisten sind ausnahmslos korrupt.

Und jene die nicht korrupt sind, werden "unterdrückt".

Ist das deine Welt? @wahn

@jakob @favstarmafia "Ist das deine Welt?" Hm, nein, aber anscheinend Deine ... oder hast Du mir da etwas in den Mund gelegt?

@wahn @favstarmafia Du weißt also, dass Daten zurückgehalten wurden, welche die Annahme der Gefährlichkeit von Covid nicht stützen, und aufgrund gefälschter Zahlen Einschränkungen verordnet wurden?

Ich lese aus deiner Argumentation zumindest heraus, dass das eine Annahme von dir sein könnte...

Wenn dem so ist, wenn meine Wahrnehmung deiner Argumentation dem entspricht, was du dir so denkst, dann frage ich mich, woher du weißt, dass Zahlen zurückgehalten wurden, welche eine Einschränkung für "nicht gerechtfertigt" erklären würden... Und woher du weißt, wer diese "zurückgehalten" hat.

Und wenn es so wäre, dass Zahlen zurückgehalten wurden... warum macht jemand so etwas?
Was könnten - abgesehen von den Plänen zur Errichtung einer Diktatur - plausible und gute Gründe sein, Daten die nicht ins Gesamtbild passen, zurückzuhalten?

Mir fiele da spontan ein:
Es gibt eine Erhebung die massiv von der bisherigen Datenlage abweicht. Da sie von der bisherigen Datenlage abweicht, fordert es die Gewissenhaftigkeit, diesem Umstand nachzugehen. Bevor man solche Daten veröffentlicht muss zuerst geprüft werden, was die Gründe für dieses starke Abweichen sind. Diese könnten sein:
- Fehler in der Erhebungsmethode
- Fehler in der Erhebung selbst
- Fehler in der Auswertung
- Falsches Sample
- zu kleine Samplegröße
- ein Sample welches tatsächlich anders beschaffen ist, als die vorherigen Samples bei den anderen Erhebungen.

Und das ist nur ein Auszug, warum "Studien zurückgehalten" werden... und wenn nach eingehender und sorgfältiger Prüfung IMMER noch aufrecht bleibt, dass diese EINE Studie aus einem ganzen Konvolut an Studien zu einem ANDEREN Ergebnis kommt, wird es wohl weitere Studien nach sich ziehen, die die Ergebnisse überprüfen werden...

Und klar gibt es korrupte Wissenschaflter. Klar gibt es korrupte Politiker und auch korrupte Journalisten... so wie es auch korrupte Leerdenker, korrupte Esoteriker, korrupte Musiker, korrupte Nazis korrupte Kommunisten gibt...

Was mach ma jetzt damit?

@wahn sorry, aber darauf habe ich keine Lust mehr, es kann doch nicht wahr sein, dass immer noch jemand denkt, dass die Infektion nicht um Größenordnungen gefährlicher / tödlicher ist, als die Impfungen.

@favstarmafia
Urspruenglich wolltest Du Verweise zu den Behauptungen in dem Video. Jetzt stellst Du selbst eine Behauptung auf, willst aber nicht darueber diskutieren. Dann faellt meine Antwort eben als Verweis auf Deine Behauptung (und eventueller Gegenargumente) aus: nachdenkseiten.de/?p=77850

@wahn @favstarmafia

Komisch...

Wenn ich mir Österreich ansehe...
Burgenland hat eine Impfquote von ~80% und inzidenzen so um die 50, wenn ich mich jetzt nicht täusche.
Oberösterreich hat eine Impfquote knapp 60% und Inzidenzen von 1000.

In Oberösterreich platzen die Krankenhäuser aus allen Nähten, so arg, dass jetzt sogar ein regionaler Lockdown verordnet werden musste.
Im Burgenland läuft das alles ganz moderat ab.

Und dann haben die Zahlen noch die Frechheit und den Anstand sich an die Prognosen zu halten... von Anfang an wurde gesagt, mit 60% geht die Pandemie ab wie Nachbars Lumpi im Frühjar, mit mindestens 80% wird nicht allzuviel passieren...
Und es wurde von Anfang an gesagt, dass wahrscheinlich regelmäßige Auffrischungen notwendig sein werden...

Fuck aber auch, dass die Prognosen so genau eintreffen und die Impfgegner (wieder einmal) völlig daneben liegen.
@wahn @favstarmafia
Und den ganz am Anfang genannten Punkt

ich keine Nachteile erleiden möchte, wenn ich mich anders entscheide;

kann man gleich direkt mit "Ich bin eine egoistische Sau, die noch nie etwas von Solidarität mit Schwächeren gehört hat oder gar nicht interessiert" übersetzen.

Danke. Da muss ich gar nicht mehr weiterlesen. Der Artikel ist direkt für den Rundordner.

@jakob @favstarmafia "Will das Schöne wieder in die Welt bringen" - ja, genau, so klingt das. Danke. Scheiss mich an ...

@wahn @favstarmafia Du willst das Schöne wieder in die Welt bringen?
Ja dann lass dich impfen und bring die Menschen in deiner Umgebung dazu, dass sie sich impfen lassen... und regelmäßig auffrischen... DANN ist das "Schöne" schneller zurück als du bis Muh sagen kannst.
@wahn @favstarmafia
Und auch dieser Punkt:

3. Bei den beworbenen Produkten von Moderna, BioNTech/Pfizer & Co. handelt es sich um neue Technologien (Seneff und Nigh, IJVTPR, 10.5.2021). Bisher arbeiteten Impfstoffe mit abgeschwächten oder abgetöteten Erregern, sodass diese keine schwere Infektion mehr hervorrufen können. Allerdings bleiben ihre Merkmale, die Antigene, auf der Zelloberfläche erhalten. So kann der Erreger vom Immunsystem immer noch als fremd erkannt werden, wenn man ihn in den Körper einbringt. Dies führt dazu, dass der Erreger, bzw. die als fremd erkannte Zelle, zerstört wird. Die neuartigen mRNA-Impfstoffe basieren auf einer ganz anderen Technologie: Gesunde Zellen werden mit Antigenen ausgestattet, auf deren Vernichtung das Immunsystem getrimmt wird. Die langfristigen Folgen dieser neuartigen Technologie sind – notwendigerweise, aufgrund nicht erfolgter Langzeitstudien – unbekannt.


der immer wieder breitgetretene Schwachsinn.

mRNA-Impfungen sind keine "neue Technologie". Die werden seit knapp 25-30 Jahren äußerst gut erforscht. Die Technologie kommt aus der Krebstherapieforschung und benutzt einen Milliarden Jahre alten Mechanismus - CRISPR Genschere genannt - den man aus der Forschung mit den Phagen kennt und bestens studiert hat. Man kann im Elektronenmikroskop sogar zuschauen, wie diese Genschere funktioniert...
Die Technik ist super erforscht und gut erprobt.
Man weiß auch, dass mRNA sich in Bruchteilen von Sekunden Auflöst, wenn es ins Blut kommt. Daher wickelt man es in kleine Fettkügelchen ein (Lipid-tröpfchen), damit sie überhaupt bis zu den Zellen kommen können... DAS ist die eigentliche große Forschungsarbeit gewesen. Wie krieg ich die mRNA überhaupt in die Zelle rein.

Und DORT macht die mRNA exakt das selbe, was auch Viren in der Zelle machen. Oder was der Zellkern in der Zelle macht. über die m(Messenger)RNA wird den Golgikörperchen (ich glaub so heißen die) mitgeteilt, was die herzustellen haben. mRNA sind quasi Notizzettel oder Arbeitsanweisungen welche Proteine herzustellen sind.

Und ob jetzt ein Virus in die Zelle eindringt und mRNA produziert oder die mRNA direkt in die Zelle reinkommt... ist dann schon wirklich egal. Nein ist es eigentlich nicht.
Wird nur mRNA eingeschleust die genau das Produziert, woran ein Virus erkannt wird, kann das Immunsystem lernen, ohne einen Virus mit nachfolgender Krankheit zu haben. Für das Immunsystem ist es aber genauso als ob tatsächlich ein Virus da wäre. Quasi der Flugsimulator fürs Immunsystem.

Aber das kann man ja noch so oft erzählen... geglaubt wird dann doch lieber irgendwelchen Heinis aus dem Internet die den immer selben Blödsinn mit "mimimi neue unbekannte Technologie, mimimimi Langzeitwirkungen nicht bekannt mimimi" nachbeten und in ein Konvolut aus Egoismus und Freiheitsblabla verpackt eigentlich nur zeigen dass sie unfähige Schisser sind, die nicht in der Lage sind, neues Wissen aufnehmen und verarbeiten zu können.

Hui.

Und jetzt hör ich auf. Ich pack den ganzen Unfug der Impfgegner nicht mehr.

@wahn

an der Stelle muß ich offen zugeben, die frei verfügbaren Datenlage ist extrem schlecht und nicht auf dem Niveau das dringend nötig wäre. Aktuell kann ich nur das anbieten

nitter.net/quarkswdr/status/14

aber das finde ich absolut nicht hinreichend. Notwendig wären eine gute gemachte Gegenüberstellung mit Nebenwirkungen pro Geimpften und Infizierten, aber so was gibt es einfach nicht.

Ich habe mal Lauterbach angeschrieben, aber bis jetzt keine Antwort erhalten.

@favstarmafia
Danke. Freut mich, dass Du Dich damit beschaeftigt hast. Ich danke Dir auch fuer die Informationen von Deiner Seite. Lass mich wissen, falls Lauterbach antwortet ...

@wahn

ich habe jetzt mal hier einen Eintrag eröffnet, da hier auch sehr oft über das Thema gesprochen wird und auch immer behauptet wird, das die Datenlage völlig klar wäre.

talk.lagedernation.org/t/eine-

@wahn ich habe jetzt etwas gefunden, was halbwegs zu meiner Fragestellung passt

zeit.de/gesundheit/2021-11/imp

was sagst Du zu diesen Informationen, könnten die dich vom Mehrwert der Impfung überzeugen?

Hallo @favstarmafia Danke fuer Deine Informationen! Ich war ein paar Tage nicht im Fediverse und werde mir alles in Ruhe durchlesen. Bin leider gerade etwas im Stress miit meiner Arbeit, aber ich finde es sehr nuetzlich, was Du da an Informationen zusammengetragen hast! Danke.

@wahn

ich habe jetzt hier alles in einer Linkliste zusammengefasst.

fediverse.blog/~/DonsBlog/Coro

Aber die eigentliche Gegenüberstellung, die die Impfung mit den Infektionen schön für ein breites Publikum aufarbeitet, habe ich leider noch nicht gefunden.

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!