Freiheitliche Systeme bieten einen Rahmen in denen sich Menschen nach eigenem Belieben entwickeln und ausleben können. Kein Lebensmodell das bestimmte Ansichten diktiert. Was soll daran ideologisch sein?

RT @DietmarBartsch@twitter.com

@c_lindner@twitter.com @spdde@twitter.com Ideologiefrei gibt es nicht, nur unterschiedliche Ideologien. Pragmatisch mit Haltung ist erfolgreich, siehe @bodoramelow@twitter.com

ūüź¶ūüĒó: twitter.com/DietmarBartsch/sta

Es ist eher so das Begriffe umdefiniert werden, um eigenes politisches Kapital zu schlagen.

Das ist Ideologie:

In der Wissenssoziologie hat sich¬†Ideologie¬†hingegen als Bezeichnung f√ľr ausformulierte Leitbilder¬†sozialer Gruppen/Organisationen¬†durchgesetzt, die zur Begr√ľndung & Rechtfertigung ihres Handelns dienen ihre¬†Ideen,¬†Erkenntnisse,¬†Kategorien¬†&¬†Wertvorstellungen.

In der Kernkraftdebatte sieht man sehr gut, dass bei vielen Empfindungen √ľber Rationale Argumente gestellt werden. Vor allem im Angesicht der CO2 Katastrophe.

@wuffel
Nö. Du kannst nur nicht mit Ansichten anderer Menschen umgehen. Das is alles. :awesome:

Sign in to participate in the conversation
Mastodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!